Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

BMW-Aktie nach Zahlen: Ab jetzt auf den jüngsten Erfolgsspuren von Daimler?!

Fool.de
BMW-Aktie nach Zahlen: Ab jetzt auf den jüngsten Erfolgsspuren von Daimler?!

Die Aktie von Daimler hat erst vor wenigen Tagen ihre Zahlen für das dritte Quartal des aktuellen Geschäftsjahres präsentiert. Nach dem durchwachsenen zweiten Quartal des aktuellen Geschäftsjahres konnte der Premiumproduzent aus Stuttgart mal wieder ein operatives Ausrufezeichen setzen, das der Aktie zu einem starken Anstieg in den vergangenen Tagen verholfen hat.

BMW hat in diesen Tagen gleichgezogen. Schauen wir im Folgenden daher einmal, was der Münchener Daimler-Konkurrent in diesem Kontext zu vermelden hatte und ob sich auch hier womöglich ein wenig Besserung abzeichnet.

Zahlen, Daten, Fakten

Wie BMW nun präsentieren konnte, hat man im Jahresvergleich deutlich zugelegt. Eine Entwicklung, die zwar beeindruckend ist, allerdings auch einem dankbaren und vor allem schwachen Vorjahreszeitraum geschuldet gewesen ist.

Knock-Outs zur BMW Aktie

In beiden Richtungen mit festem Hebel BMW handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
BMW-Aktie wird steigen
BMW-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Jedenfalls kletterten die Konzernumsätze im Jahresvergleich um 8 % auf 26,7 Mrd. Euro, der Gewinn hingegen stieg um 11,5 % auf 1,55 Mrd. Euro. Durchaus spannende Wachstumszahlen daher, die BMW hier präsentieren konnte.

Der Vorsteuergewinn hat diese operative Glanzleistung hier sogar noch einmal getoppt. Dieser stieg im Jahresvergleich nämlich um rund ein Drittel auf 2,29 Milliarden Euro an, wodurch dieses Quartal eines der erfolgreicheren der vergangenen Perioden gewesen ist.

Auch die für die Automobilproduzenten wichtige operative Marge erholte sich deutlich und kletterte um 2,2 Prozentpunkte auf einen Wert von nunmehr 6,6 %. Damit ist BMW zwar noch immer weit entfernt von alten Richtgrößen, zwischenzeitlich kratzte das Unternehmen hier schließlich bereits an der Marke von 10 %, nichtsdestoweniger zeigt dieser Wert, dass der DAX-Autobauer wieder ein wenig profitabler gewesen ist. Eine positive Entwicklung, die allerdings noch nicht zu Ende sein muss.

Die weiteren Aussichten

Grundsätzlich könnte es nämlich auch für die kommenden Wochen und Monate einige Gründe geben, die dafür sprechen, dass der Autokonzern weiter an seinem Turnaround arbeitet. Das Management spricht zwar von einem weiterhin herausfordernden Geschäftsumfeld, allerdings sei man auf Kurs, die Ziele für das aktuelle Geschäftsjahr zu erreichen. Womöglich eine wichtige Etappe auf dem Weg hin zu einer besseren Zukunft.

Zuversicht verbreiten gegenwärtig auch Zahlen aus der Absatzwelt. Auch wenn makroökonomisch noch immer einige Belastungsfelder wie insbesondere der Handelskonflikt existieren, konnte BMW hier inzwischen wieder wichtige Meilensteine präsentieren. Alleine im Oktober kletterte der Absatz im wichtigen US-Markt um 9,4 %.

Natürlich, auch hierbei handelt es sich bloß um einen kurzfristigen Eindruck, nichtsdestoweniger könnte dieser Einblick in das vierte Quartal Mut machen, dass es wieder ein wenig bergauf geht bei dem Autobauer. Oder das operative Zahlenwerk zumindest auf dem derzeit soliden Stand stagniert.

Die spannende Frage nach der Bewertung

Die spannende Frage könnte daher letztlich sein, wie es um die Bewertung und die weiteren Chancen und Risiken der BMW-Aktie bestellt ist. Das aktuelle Zahlenwerk ist zwar solide, einige Baustellen und unsichere Aussichten, auch rund um zukünftige Antriebstechnologie wie die Elektromobilität, existieren jedoch immer noch.

Für heute konnte der Münchener Autobauer jedenfalls liefern und seine Investoren mit prächtigen Zahlen erfreuen. Spannend wird es jedoch, zu sehen, wie es hier weitergeht. Und ob die derzeit vergleichsweise preiswerte Bewertung eine spannende Gelegenheit ist oder eher eine Value-Falle.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2020

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2020. The Motley Fool Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien von BMW. The Motley Fool empfiehlt BMW.

Motley Fool Deutschland 2019

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BMW Aktie

  • 75,34 EUR
  • +0,41%
12.11.2019, 13:55, Xetra

onvista Analyzer zu BMW

BMW auf halten gestuft
kaufen
26
halten
33
verkaufen
19
42% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 75,34 €.
alle Analysen zu BMW
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BMW (18.776)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten