Börse Stuttgart-News: Euwax Trends

BoerseStuttgart

STUTTGART (BOERSE STUTTGART GMBH) - Euwax Trends an der Börse Stuttgart

Anlegertrends

DAX: Droht jetzt Schlimmeres?

Zur Wochenmitte rutscht der DAX erstmals seit knapp sechs Monaten wieder unter die Marke von 15.000 Punkten und verliert zum Mittag rund 2,3% an Wert. Die am Morgen veröffentlichten Wirtschaftsdaten zur verarbeitetenden Industrie fielen schwächer aus als erwartet und belasten den DAX aktuell.

Die meistgehandelten Aktien der Stuttgarter Anleger

1. Deutsche Telekom ( WKN 555750 )

Unter sehr hohen Umsätzen in Stuttgart verliert die Aktie der Deutschen Telekom am Vormittag rund 3,3%. Wie am Morgen bekannt wurde, veräußerte die US-Investmentbank Goldman Sachs ihr Aktien-Paket im Wert von rund 1,54 Milliarden Euro an die japanische Technologie-Holding Softbank.

2. Lufthansa ( WKN 823212 )

Schwächer notieren derweil auch die Papiere der Lufthansa. Für die Aktie geht es in einem schwachen Marktumfeld um rund 1,7% bergab. Gestern stuften die Experten des Analysehauses Bernstein Research die Lufthansa-Aktie auf Market-Perform ein und erwarten nicht, dass sich die Lufthansa in naher Zukunft besser entwickeln wird als die Konkurrenz.

3. Bayer ( WKN BAY001 )

Im Vergleich zum Gesamtmakt halten sich die Papiere des Bayer-Konzerns recht solide und verlieren unter regem Handel in Stuttgart lediglich 0,6%. Wie unlängst bekannt wurde, gewann das Unternehmen erstmals eine in den USA anhängige Klage in Verbindung mit dem angeblich krebserregenden Mittel Glyphosat. Der Anwalt des Klägers wies bereits darauf hin, in Berufung gehen zu wollen.

Börse Stuttgart auf YouTube

Während die Story in China rund um Evergrande zum Dauerbrenner zu werden droht, werfen Conny und Marcel heute neben dem Öl-Alarm an der Börse auch einen detaillierten Blick auf das Depot des deutschen Staats. An welchen Unternehmen ist die Bundesrepublik beteiligt - und beweist Deutschland als Fondsmanager ein glückliches Händchen?

Video unter folgendem Link anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=dfIXNi2dUZU

Euwax Sentiment Index

Der Euwax Sentiment notiert im bisherigen Handelsgeschehen durchgängig im positiven Bereich. Trotz - oder gerade wegen - des nachgebenden DAX lassen sich die Derivateanleger heute nicht von ihrem Optimismus auf steigende Notierungen abbringen.

Trends im Handel

1. Call-Optionsschein auf Deutsche Telekom ( WKN MA3N19 )

Bei den meistgehandelten Optionsscheinen an der Euwax gibt es nach mehreren Tagen einen Wechsel an der Spitze. Ein Call-Optionsschein auf die Deutsche Telekom löst den Call auf die ASML Holding ab. Der Call auf die T-Aktie wird von den Stuttgarter Derivateanlegern überwiegend gekauft.

2. Knock-out-Call auf Saubere Zukunft Index 2 ( WKN MA2760 )

In dem Knock-out-Call auf den Saubere Zukunft Index 2 liegt ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen Käufern und Verkäufern vor. Für den Saubere Zukunft Index 2 selbst geht es im bisherigen Handelsverlauf rund 2,2% auf 105,76 Punkte bergab. Größter Tagesverlierer der im Index enthaltenen Aktien ist Vestas Wind Systems mit einem Verlust von über 5%.

3. Call-Optionsschein auf Amazon ( WKN MA7R4F )

Auf den E-Commerce und Cloud-Computing Giganten Amazon kaufen die Anleger an der Euwax zur Wochenmitte einen Call-Optionsschein. Am 28. Oktober wird Amazon seine Quartalszahlen für das vergangene Quartal vorlegen. Heute verliert die Amazon-Aktie 0,8% auf 2.761,50 Euro.

Disclaimer:

Der vorliegende Marktbericht dient lediglich der Information. Für die Vollständigkeit und Richtigkeit übernimmt die Boerse Stuttgart GmbH keine Gewähr. Insbesondere wird keine Haftung für die in diesem Marktbericht enthaltenen Informationen im Zusammenhang mit einem Wertpapierinvestment übernommen. Hiervon ausgenommen ist die Haftung für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.

Quelle: Boerse Stuttgart GmbH, www.boerse-stuttgart.de

(Für den Inhalt der Kolumne ist allein Boerse Stuttgart GmbH verantwortlich. Die Beiträge sind keine Aufforderung zum Kauf und Verkauf von Wertpapieren oder anderen Vermögenswerten.)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Telekom Aktie

  • 15,67 EUR
  • -0,26%
02.12.2021, 22:26, Tradegate

onvista Analyzer zu Deutsche Telekom

Deutsche Telekom auf kaufen gestuft
kaufen
68
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 15,67 €.
alle Analysen zu Deutsche Telekom
Weitere BoerseStuttgart-Newsalle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Telek... (12.684)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Telekom" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten