Cancom verkauft Geschäft in Großbritannien und Irland für 400 Millionen Euro

dpa-AFX

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der IT-Dienstleister Cancom hat sein Geschäft in Großbritannien und Irland für 400 Millionen Euro an eine Telefonica-Tochter verkauft. Der Buchgewinn der Transaktion belaufe sich auf 225 Millionen Euro, teilte der im MDax notierte Konzern am Donnerstag in München mit. Der Verkauf sei ein Teil der im Mai angekündigten Überprüfung der Strategie und soll im dritten Quartal abgeschlossen sein. Cancom will den Erlös überwiegend in den Erwerb von Unternehmen in den Kernregionen Deutschland, Österreich und Schweiz investieren./zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Cancom Aktie

  • 51,72 EUR
  • -2,63%
20.09.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Cancom

Cancom auf kaufen gestuft
kaufen
15
halten
4
verkaufen
0
21% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 51,72 €.
alle Analysen zu Cancom
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Cancom (1.267)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten