Credit Suisse warnt vor Verlust im vierten Quartal

Reuters

Zürich (Reuters) - Dämpfer für die Credit Suisse: Wegen juristischer Altlasten rechnet die Schweizer Großbank für das vierte Quartal 2020 mit einem Verlust.

Ausschlaggebend sei die Neubeurteilung der Schadensschätzung für Rechtsstreitigkeiten in Zusammenhang mit US-Wohnbauhypotheken gewesen, teilte das Institut am Freitag mit. Credit Suisse werde die Rückstellungen für diese Fälle voraussichtlich um insgesamt 850 Millionen Dollar erhöhen. Bisher hatte das Geldhaus dafür bereits 300 Millionen Dollar beiseite gelegt. Credit Suisse sei weiterhin überzeugt, dass sie über starke Berufungsgründe verfüge.

Ebenfalls auf dem Quartalsabschluss lasten dürfte die bereits bekannte Wertberichtigung auf der Beteiligung am Hedgefonds York Capital. In den ersten neun Monaten 2020 hatte das Institut einen Gewinn von 3,02 Milliarden Franken eingefahren.

Im letzten Monat des Jahres 2020 habe sich das Geschäft im Rahmen der Angaben von Mitte Dezember bewegt, teilte Credit Suisse weiter mit. Im Vermögensverwaltungsgeschäft hätten die erhöhten Wertpapier-Transaktionen die nachteiligen Fremdwährungseffekte infolge der Aufwertung des Schweizer Frankens und des unter Druck stehenden Zinsergebnisses teilweise kompensiert. Im Investmentbanking seien die Erträge im vierten Quartal 2020 gemessen in Dollar im Vorjahresvergleich um mehr als 15 Prozent gestiegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CREDIT SUISSE GROUP AG Aktie

  • 13,36 CHF
  • +1,82%
01.03.2021, 17:16, SIX Swiss Exchange

onvista Analyzer zu CREDIT SUISSE GROUP AG

CREDIT SUISSE GROUP AG auf übergewichten gestuft
kaufen
19
halten
18
verkaufen
0
51% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 13,36 €.
alle Analysen zu CREDIT SUISSE GROUP AG
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CREDIT SUISSE ... (1.329)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "CREDIT SUISSE GROUP AG" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten