Deutsche Börse: Aktie attackiert wieder Maihochs

Boerse-Daily.de

Wertpapiere der Deutschen Börse gelten zwar als defensive Aktien, zeigten sich in den letzten Jahren jedoch als klare Outperformer unter den DAX-Titeln. Das Hoch markierte das Wertpapier Mitte Februar bei 158,90 Euro, bevor es in eine dynamische Abwärtsbewegung zurück auf 93,92 Euro bis Mitte März abwärts ging. Von dort aus konnte sich die Deutsche Börse jedoch wieder sichtlich erholen und in den Bereich von 150,00 Euro zurückkehren. Die aktuelle vorbörsliche Indikation für die Deutsche Börse zeigt einen Kavalierstart zu Beginn dieser Handelswoche an, ein Kurssprung über die aktuellen Monatshochs könnte weiteres Aufwärtspotenzial zurück an die Rekordstände freisetzen und ist für ein Long-Investment auf kurzfristiger Basis durchaus attraktiv.

Als wenn nichts gewesen wäre

Gelingt es dem Wertpapier Deutsche Börse tatsächlich über das Niveau von mindestens 150,00 Euro auf Tagesschlusskursbasis zuzulegen, könnten weitere Käufer folgen und das Papier zunächst an die Märzhochs von 153,70 Euro anschieben. Darüber würden schließlich die Rekordhochs bei 158,90 Euro in den unmittelbaren Fokus der Investoren geraten. Für die beiden Teilabschnitte können sich interessierte Anleger beispielsweise das Open End Turbo Long Zertifikat WKN KB2UXR etwas näher ansehen und hiervon bestens profitieren. Sollte jedoch der kurzfristige seit Anfang April bestehende Aufwärtstrend mit einem Bruch der Kursmarke von 145,00 Euro gebrochen werden, müssen noch einmal Rücksetzer in den Bereich des 50-Tage-Durchschnitts bei derzeit 138,48 Euro (steigend) einkalkuliert werden. Spätestens ab dem EMA 200 bei 135,71 Euro kann mit einer deutlichen Gegenwehr von Käufern gerechnet werden.

Deutsche Börse (Tageschart in Euro) Tendenz:
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 150,65 // 151,85 // 153,70 // 154,60 // 156,80 // 158,90 Euro
Unterstützungen: 146,35 // 145,00 // 143,00 // 140,30 // 138,48 // 135,71 Euro

Fazit

Die Deutsche Börse profitiert weiterhin von starken Marktschwankungen und einem erhöhten Umsatz, das sehen Investoren offenbar genauso und könnten im Erfolgsfall die Aktie der Deutschen Börse bis an die Rekordstände von 158,90 Euro anschieben. Für diese Wegstrecke kann ein gehebeltes Long-Instrument in Form des Open End Turbo Long Zertifikates WKN KB2UXR zum Einsatz kommen und verspricht hierdurch eine Rendite-Chance von 90 Prozent. Rechnerisch dürfte der Schein dann im Bereich von 1,71 Euronotieren. Eine adäquate Verlustbegrenzung sollte aber noch unterhalb von 145,00 Euro angesetzt werden, dies ergibt einen potenziellen Ausstiegskurs von 0,32 Euro im vorgestellten Zertifikat. Da der Anlagehorizont nur sehr kurz ausgelegt ist, sollte eine engmaschige Beobachtung der Aktie nicht ausbleiben.

Strategie für steigende Kurse
WKN: KB2UXR Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,82 - 0,87 Euro Emittent: Citi
Basispreis: 141,6665 Euro Basiswert: Deutsche Börse
KO-Schwelle: 141,6665 Euro akt. Kurs Basiswert: 147,00 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,71 Euro
Hebel: 17,2 Kurschance: + 95 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Citigroup Global Markets Deutschland AG eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Börse Aktie

  • 155,75 EUR
  • +1,30%
05.06.2020, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Deutsche Börse

Deutsche Börse auf übergewichten gestuft
kaufen
36
halten
18
verkaufen
2
64% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 155,45 €.
alle Analysen zu Deutsche Börse

Zugehörige Derivate auf Deutsche Börse (9.285)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten