Deutsche Börse: Aktie versucht sich an Kaufsignal

Boerse-Daily.de

Auch die Deutsche Börse musste ordentlich Federn lassen, als die Corona-Pandemie mit voller Härte zuschlug und die Aktienmärkte erheblich unter Druck setzte. Vom Tiefpunkt um zwei 92,92 Euro konnte sich das Papier recht schnell wieder erholen und bis Juli dieses Jahres auf 170,15 Euro zulegen. Für weitere Gewinne reicht die Kraft jedoch nicht aus, in den folgenden Monaten wurde eine reguläre SKS-Formation etabliert und im Oktober regelkonform umgesetzt. Der Kurslückenschluss aus Anfang April hat merklich Abwärtsdruck aus der Aktie genommen und erlaubte es zu Beginn des Novembers eine Trendwende und anschließende Erholung zurück an den Abwärtstrend seit Sommer dieses Jahres zu vollziehen. Nun versucht sich das Papier an einem Ausbruch darüber.

Viele Hürden Voraus

Der Anfang dieser Woche läuft für das Wertpapier der Deutschen Börse positiv ab, gelingt es noch das Niveau des EMA 50 bei der Zeit 139,17 Euro nachhaltig zu überwinden, wird weiteres Kurspotenzial an die einstige Nackenlinie der SKS-Formation sowie den 200-Tage-Durchschnitt um 145,00 Euro freigesetzt und würde sich für ein entsprechendes Long-Investment anbieten. Wer sich ebenfalls auf nur sehr kurzfristiger Basis engagieren möchte, kann hierzu ein Long-Investment beispielsweise über das Open End Turbo Long Zertifikat WKN DFW7B3 mit der Aussicht auf schnelle 60 Prozent Rendite eingehen. Sollte jedoch der Ausbruchsversuch doch noch scheitern und das Papier mindestens unter 135,00 Euro zurückfallen, würde sich die Signallage für weitere Abschläge auf 131,10 Euro verdichten. Darunter findet die Aktie bei rund 128,70 Euro eine weitere Unterstützung vor.

Deutsche Börse (Tageschart in Euro) Tendenz:
(Quelle: www.tradesignalonline.com)
Wichtige Chartmarken
Widerstände: 139,90 // 140,65 // 141,85 // 143,10 // 144,45 // 145,20 Euro
Unterstützungen: 138,50 // 137,30 // 136,10 // 135,00 // 134,25 // 132,90 Euro

Fazit

Ausgehend von einem nachhaltigen Kurssprung über den EMA 50 sowie die Marke von 139,17 Euro wäre ein Long-Investment mit einem Ziel um 145,00 Euro durchaus machbar. Um die Rendite maßgeblich zu steigern, kann hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN DFW7B3 zurückgegriffen werden. Entsprechend dürfte der Schein bei vollständiger Umsetzung der Handelsidee bei 1,55 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von zunächst 135,70 Euro nicht überschreiten, muss bei weiteren Gewinnen jedoch konsequent nachgezogen werden. Daraus ergibt sich ein potenzieller Ausstiegskurs von 0,62 Euro im vorgestellten Zertifikat.

Strategie für steigende Kurse
WKN: DFW7B3 Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 0,97 - 0,99 Euro Emittent: DZ Bank
Basispreis: 130,1032 Euro Basiswert: Deutsche Börse
KO-Schwelle: 130,1032 Euro akt. Kurs Basiswert: 139,75 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 1,55 Euro
Hebel: 14,1 Kurschance: + 60 Prozent
Börse Frankfurt

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur DZ Bank Aktiengesellschaft eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes. Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Weitere News und Analysen finden Sie auch direkt auf Boerse-Daily.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Börse Aktie

  • 132,90 EUR
  • -1,99%
22.01.2021, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Deutsche Börse

Deutsche Börse auf übergewichten gestuft
kaufen
31
halten
18
verkaufen
1
62% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 133,00 €.
alle Analysen zu Deutsche Börse

Zugehörige Derivate auf Deutsche Börse (8.813)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Börse" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten