DEUTSCHE BÖRSE - Quartalszahlen zünden noch keinen Turbo

GodmodeTrader
Deutsche Börse AG - WKN: 581005 - ISIN: DE0005810055 - Kurs: 146,000 € (XETRA)

Die Deutsche Börse hat im ersten Quartal Nettoerlöse von 855,1 Millionen Euro (Vorjahr 915 Mio) und ein EPS von 1,73 Euro (Vorjahr 2,0) erzielt. Das Ebitda lag bei 512,2 Millionen nach 593 Millionen im Jahr zuvor. Unter dem Strich blieben 329,8 Millionen (Vorjahr 380,6 Mio). Die Prognose für 2021 und mittelfristigen Ziele werden bestätigt. Quelle: Guidants News https://news.guidants.com

Der Vergleich zum extrem volatilen, handelsintensiven Crashquartal 1/2020 hinkt ein wenig, dennoch sorgt die Betrachtung der nackten Zahlen bei der Deutschen Börse dafür, dass man zwei Dinge festhalten muss: Die Vorjahreswerte wurden klar verfehlt, aber die Prognosen aus den Analystenhäusern leicht übertroffen. Die Reaktion der Anleger waren daher gestern bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen zwar positiv, aber weit von Euphorie entfernt. Dabei könnte die Aktie jetzt von dieser Seite durchaus Rückenwind gebrauchen:

Erholung gerät ins Stocken

Der Ausbruch aus der Seitwärtsrange der Wintermonate konnte die Aktie der Deutschen Börse zunächst wie erwartet beflügeln und die Kursziele bei 145,20 und 148,35 EUR abgearbeitet werden. Doch an dieser Stelle scheiterten die Käufer in den letzten Tagen ein ums andere Mal und wurden insbesondere im gestrigen Handel von einer deutlichen Verkaufswelle auf dem falschen Fuß erwischt.

Sollte sich dieses Stimmungsbild aufgrund der Reaktion auf die Quartalszahlen jetzt nicht aufhellen, wäre ein Bruch der Unterstützung bei 145,22 EUR und damit ein Rückfall an die Oberseite des Seitwärtsmarktes der Vormonate bei 140,64 bis 141,90 EUR die Folge. An dieser Stelle dürfte der Wert wieder nach Norden drehen.

Sollte die 140,00 EUR-Marke diesem Rücksetzer dagegen auch zum Opfer fallen, wäre die Erholung abgebremst, der Ausbruch aus der Range gestoppt und mit einem Kursrutsch bis 134,40 EUR zu rechnen.

Wichtige Ziel- und Widerstandsmarken in Reichweite

Um für einen weiter positiven Verlauf zu sorgen, sollte die Aktie dagegen über die Zielmarke bei 148,35 EUR und das bisherige Hoch der Erholung bei 149,70 EUR ausbrechen. Anschließend könnte die Hürde bei 152,45 EUR und die Projektionsmarke bei 153,12 EUR erreicht werden. Darüber dürfte dann sogar ein mittelfristiger Kaufimpuls bis 158,90 und 160,00 EUR folgen.

Deutsche Börse Chartanalyse (Tageschart)

Besuchen Sie mich auch auf Guidants, werden Sie Follower und erhalten Sie weitere kostenlose Analysen zu Aktien, Indizes und den Edelmetallen.

Bei Guidants PROmax versorge ich Sie zudem mit exklusiven Tradingsetups, Investmentideen und bin Teil des Teams, das unser Investmentdepot betreut. Wir freuen uns auf Sie!

BörseGo AG 2021 - Autor: Thomas May, Experte für Fibonacci-Analyse)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Börse Aktie

  • 139,50 EUR
  • -0,42%
17.05.2021, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Deutsche Börse

Deutsche Börse auf übergewichten gestuft
kaufen
25
halten
20
verkaufen
0
55% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 139,70 €.
alle Analysen zu Deutsche Börse
Weitere GodmodeTrader-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Börse (8.294)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Deutsche Börse" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten