DGAP-News: AMP German Cannabis Group verpflichtet erfahrenen Vertriebsleiter von Canopy Growth (deutsch)

EQS GROUP

AMP German Cannabis Group verpflichtet erfahrenen Vertriebsleiter von Canopy Growth

^ DGAP-News: AMP German Cannabis Group Inc. / Schlagwort(e): Personalie/Markteinführung AMP German Cannabis Group verpflichtet erfahrenen Vertriebsleiter von Canopy Growth

15.09.2020 / 11:00 Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.


Erfurt und Berlin (Deutschland), den 15. September 2020 - AMP German Cannabis Group Inc. (CSE: XCX, Frankfurt: C4T, WKN: A2PRD0 ) ("AMP" oder das "Unternehmen"), ein lizenzierter Importeur von medizinischem Cannabis nach Deutschland, freut sich, die Ernennung von Herrn Marc Wälken zum Vertriebsleiter mit sofortiger Wirkung bekannt zu geben.

Herr Wälken wechselt von Spectrum Therapeutics, einer Marke von Canopy Growth Germany GmbH, zu AMP. Canopy Growth Germany GmbH ist eine hundertprozentige Tochtergesellschaft von Canopy Growth Corporation (TSX: WEED), einem der größten Importeure von medizinischen Cannabis nach Deutschland. Herr Wälken war dort als Areas Sales Manager und Key Account Manager tätig. Davor war er als Außendienstmitarbeiter für die Roche Pharma AG, die deutsche Division der Roche-Gruppe, eines globalen Pharmakonzerns mit Sitz in der Schweiz, tätig.

Herr Wälken zeichnet für die Umsetzung und Verwaltung der Vertriebsstrategien bei der Einführung der Cannabis-Markenprodukte von AMP sowie den Aufbau des AMP-Vertriebsteams verantwortlich. Der Aufbau eines solchen Teams ist insbesondere für die Erzielung eines starken Umsatzwachstums wichtig. Das Team wird sich zunächst auf den Verkauf von importiertem medizinischen Cannabis an mittelständische Pharmahändler und große Apotheken konzentrieren, die keinen Zugriff auf von außerhalb Europas importiertes medizinisches Cannabis haben.

Das Ziel von AMP besteht darin, sich bis 2021 zu einem der führenden deutschen Anbieter von medizinischem Cannabis zu entwickeln, indem das Unternehmen eine verlässliche Versorgungsquelle für importiertes medizinisches Cannabis sowie ein Vertriebsteam für den Verkauf an Pharmahändler und Apotheker aufbaut. Damit soll eine verlässliche Einlösung von Rezepten für medizinische Cannabisprodukte von AMP in ganz Deutschland gewährleistet werden.

Im Juli 2020 begann AMP mit dem Import und Verkauf von Marken-Cannabisblüten für medizinische Zwecke aus den Niederlanden an einen Pharmahändler in Deutschland. Das Unternehmen wird ab dem vierten Quartal 2020 Blüten und Extrakte unter der medizinischen Cannabismarke von AMP aus Kanada und Europa importieren.

Dr. Stefan Feuerstein, Director und President von AMP, sagt hierzu: "Herr Wälken ist einer der führenden Experten in der Branche. Seine umfassende Erfahrung in der Pharma- und medizinischen Cannabisindustrie wird für den Aufbau des Vertriebsteams von AMP, welches alle sechszehn deutschen Bundesländer abdecken wird, von entscheidender Bedeutung sein."

Herr Marc Wälken, Vertriebsleiter von AMP, meint: "Ich bin der Ansicht, dass die Strategie von AMP, die auf die Versorgung von mittelständischen Pharmahändlern und großer Apotheken ausgerichtet ist, erfolgreich sein wird, zumal AMP in Informationsveranstaltungen für Apotheker und Ärzte investieren und so deren Kenntnisse über die medizinische Verwendung der medizinischen Cannabisprodukte des Unternehmens erweitern wird."

Über die AMP German Cannabis Group

Die AMP German Cannabis Group ist lizenziert, medizinisches Cannabis gemäß der Guten Herstellungspraxis der Europäischen Union ("EU-GMP") aus Europa und anderen Ländern nach Deutschland zu importieren.

AMP kümmert sich um die Beschaffung, die Lagerung, den Transport, die Lieferung sowie den Verkauf medizinischer Cannabisprodukte direkt an Pharma-Vertriebshändler oder Apotheker, der alleinigen Verkaufsstelle für medizinisches Cannabis an deutsche Patienten mit ärztlichem Rezept.

AMP hat mit einem führenden Vertriebshändler von pharmazeutischen Produkten, der über 13.000 Apotheken in ganz Deutschland beliefert, ein nicht-exklusives Vertriebsabkommen im Hinblick auf medizinisches Cannabis abgeschlossen. AMP importiert medizinischen Cannabis aus den Niederlanden und Kanada.

Nähere Informationen erhalten Sie unter www.amp-eu.com.

Ansprechpartner:

Alex Blodgett, CEO & Director AMP German Cannabis Group Inc.

Tel: +1 236-833-1602

E-Mail: investor@amp-eu.de

Links zu sozialen Medien:

* Twitter: https://twitter.com/AMP_Cannabis

* LinkedIn: www.linkedin.com/company/ampgermancannabisgroup

* Facebook: www.facebook.com/AMPGCG/

* Instagram: www.instagram.com/ampgcg/

AMP Medien-Kit: www.amp-eu.com/media-kit

Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als "Regulation Services Provider" bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

Diese Pressemeldung enthält zukunftsgerichtete Aussagen, die auf den Erwartungen, Schätzungen und Prognosen des Unternehmens im Hinblick auf die Geschäftstätigkeit und das wirtschaftliche Umfeld des Unternehmens basieren. Dazu zählen auch die Geschäftsplane und Meilensteine sowie deren zeitliche Abwicklung. Obwohl das Unternehmen annimmt, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen auf realistischen Annahmen basieren, lassen solche Aussagen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Performance zu und unterliegen Risiken und Unsicherheiten, die schwierig zu steuern oder vorherzusagen sind. Die tatsächlichen Ergebnisse können sich daher erheblich von jenen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht werden, und die Leser sollten sich daher nicht bedenkenlos auf solche Aussagen verlassen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen wurden unter Bezugnahme auf den Zeitpunkt der Erstellung dieser Meldung getätigt und das Unternehmen ist nicht verpflichtet, diese öffentlich durch Einbindung neuer Informationen oder zukünftiger Ereignisse oder Umstände zu aktualisieren, es sei denn, dies wird in den entsprechenden Gesetzen gefordert.

Quelle: AMP German Cannabis Group Inc.

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!


15.09.2020 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de


1131683 15.09.2020

°

Eine Speicherung der Nachrichten in Datenbanken sowie jegliche Weiterleitung der Nachrichten an Dritte im Rahmen gewerblicher Nutzung oder zur gewerblichen Nutzung sind nur nach schriftlicher Genehmigung durch die EQS Group AG gestattet.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CA00176G1028 Aktie

  • n.a.
  • n.a.
n.a., n.a.,

onvista Analyzer zu CA00176G1028

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere EQS GROUP-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "CA00176G1028" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten