Dividendenaktie Münchener Rück: Voll auf Wachstum gepolt!

Fool.de · Uhr

Die Dividendenaktie Münchener Rück besitzt kurzfristig einige interessante Perspektiven. Beispielsweise die ausstehenden Zahlen für das vierte Quartal, wo es das prognostizierte Ergebnis von 2,8 Mrd. Euro zu erfüllen gilt. Oder auch die Frage, wie hoch die Dividende für das Jahr 2021 in 2022 ausfällt.

Allerdings existieren andere entscheidende Dinge, die wir ebenfalls würdigen müssen. Das Management der Münchener Rück und sogar der Markt sehen sich voll auf Wachstum gepolt. Riskieren wir einen Blick darauf, was das bedeutet.

Dividendenaktie Münchener Rück: Wachstum an vielen Fronten?

Natürlich wollen Investoren gerne ein Dividendenwachstum sehen. Bei der Münchener Rück als beliebte und historisch starke Dividendenaktie ist das ein Thema. Aber: Das ist vor allem dann nachhaltig, wenn es operativ begründet ist.

Mit einem anvisierten Ergebnis von 2,8 Mrd. Euro ist die Münchener Rück auf Wachstumskurs. Vor der Pandemie lag der Wert bei ca. 2,7 Mrd. Euro und eine Steigerung auf diese Höhe wäre ausreichend, um ein moderates einstelliges Wachstum zu erzielen. Das möchte das Management in den nächsten Jahren erreichen: einen mittleren einstelligen Prozentbereich. Aber das in Summe eben beständig.

Zu diesem Zweck hat der DAX-Rückversicherer erklärt, sich auf Wachstumsmärkte zu konzentrieren. Cyber-Security und Umweltrisiken sind der Markt, in dem der Versicherer zukünftig aktiver sein möchte beziehungsweise wo steigende Volumina möglich erscheinen. Entsprechend zeigt auch der Fokus des Managements, dass man sich für Wachstum rüstet.

Aber das ist nicht alles, denn der Markt scheint ebenfalls freundlich zu sein. Zuletzt erklärte ein Analyst aus dem Hause Berenberg, dass sich im Rahmen der aktuellen Erneuerungsrunde erste Indikatoren für Preiserhöhungen abzeichneten. Oder anders ausgedrückt: Auch hier gibt es Wachstum für die Münchener Rück. Mithilfe eines steigenden Prämienvolumens kann der DAX-Rückversicherer schließlich auch hier wachsen und Risiken adäquater versichern.

Das in Kombination mit der Bewertung

Die Aktie der Münchener Rück ist vor allem aufgrund des Wachstums vergleichsweise preiswert. Eine Dividendenrendite von ca. 3,7 % und ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 13,5 wirken derzeit moderat. Es gilt natürlich einen Abschlag für das schwankungsanfällige Geschäft einzupreisen. Der Rückversicherungsmarkt ist nicht in jedem Jahr solide vorhersehbar. Wobei das Management des DAX-Rückversicherers selbst im Jahr 2021 und mit größeren Schadensfällen glänzen kann.

Zieht sich das Wachstum weiter durch, so ist die Aktie des DAX-Rückversicherers grundsätzlich attraktiv. Nicht nur als Möglichkeit, Einkommen zu beziehen. Nein, sondern vor allem auch als eher günstige, moderat wachsende langfristige Chance.

Der Artikel Dividendenaktie Münchener Rück: Voll auf Wachstum gepolt! ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2022

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2022.

Du könntest ebenfalls davon profitieren. Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt.

Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Vincent besitzt Aktien der Münchener Rück. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2022

Foto: Getty Images