Dividendenkönige

Fool.de
Dividendenkönige
Dividende Aktie Dividendenrendite Dividendenwachstum

Was ist die exklusivste Gruppe von Dividendenaktien? Es ist vielleicht nicht das, was dir als erstes einfällt.

Viele Investoren sind mit Dividenden-Aristokraten vertraut. Diese Aktien sind Mitglieder des S&P 500, die ihre Dividenden seit mindestens 25 Jahren in Folge erhöht haben.

Aber es gibt eine noch elitärere Gruppe von Dividendenaktien, die nicht so viel Aufmerksamkeit erhalten: Dividendenkönige. Um ein Dividendenkönig zu werden, muss ein Unternehmen seine Dividende mindestens 50 Jahre in Folge erhöhen. Hier erfährst du, was du über die aktuellen Dividend Kings wissen musst und wie sie in dein Portfolio passen.

2020 Dividendenkönige

Nur 27 Aktien qualifizierten sich als Dividendenkönige im Jahr 2020:

UnternehmenSektorAufeinanderfolgende Jahre mit Erhöhungen
American States Water  Versorgungsunternehmen66
Dover Corporation Industrie65
Emerson Electric Industrie65
Northwest Natural Holding (WKN:A2N6X4 )Versorgungsunternehmen64
Genuine Parts zyklische Konsumgüter64
Proctor & Gamble defensive Konsumgüter64
Parker Hannafin (WKN:855950 )Industrie63
3M Industrie62
Cincinnati Financial Finanzdienste60
Johnson & Johnson Healthcare58
Coca-Cola defensive Konsumgüter58
Lancaster Colony (WKN:858141 defensive Konsumgüter58
Lowe’s zyklische Konsumgüter58
Colgate-Palmolive defensive Konsumgüter57
Nordson Industrie57
Farmers & Merchants Bancorp Finanzdienste55
Hormel Foods defensive Konsumgüter55
ABM Industries (WKN:857218 )Industrie53
California Water Services Versorgungsunternehmen53
Stanley Black & Decker Industrie53
Federal Realty Investment Trust Immobilien53
Stepan Werkstoffe53
SJW Group Versorgungsunternehmen52
Commerce Bancshares Finanzdienste52
Sysco defensive Konsumgüter52
Altria Group defensive Konsumgüter51
H.B. Fuller Werkstoffe51

DATENQUELLEN: PRESSEMITTEILUNGEN DER UNTERNEHMEN, YAHOO! FINANCE.

Zwei Sektoren — defensive Konsum- und Industriesektoren — haben jeweils sieben Aktien auf der 2020er Dividend Kings-Liste. Außerdem gab es vier Versorgungsaktien in der Gruppe. Dies sollte keine Überraschung sein. Unternehmen in diesen Sektoren tendieren dazu, Dividenden zu zahlen, und viele von ihnen sind schon seit langer Zeit im Geschäft.

Es gibt keine Exchange Traded Funds (ETFs), die sich ausschließlich auf Dividend Kings konzentrieren. Der ProShares S&P 500 Dividend Aristocrats ETF besitzt jedoch Anteile an allen Dividend Aristocrats. Da die Dividend Kings auch Dividend Aristocrats sind, könntest du durch diesen ETF die meisten Dividend Kings auf einen Schlag kaufen (sowie viele andere Aktien mit großartigen Dividendenerhöhungen).

Mögliche Veränderungen 2021

Es ist wahrscheinlich, dass alle Dividend Kings im Jahr 2020 auch im Jahr 2021 auf der Liste bleiben werden. Warum? Es gibt einen enormen Druck auf Unternehmen, die ihre Dividenden seit über 50 Jahren erhöht haben, ihre Dividendenpolitik aufrecht zu erhalten. Kein CEO will als der bekannt sein, der eine beeindruckende Dividendenbilanz vermasselt.

Allerdings könnte es im Jahr 2021 neue Unternehmen auf der Liste der Dividend Kings geben. Drei Unternehmen, die im Jahr 2020 kurz davor stehen, sind:

UnternehmenSektorAufeinanderfolgende Jahre mit Erhöhungen
Grainger Industrie49
Leggett & Platt zyklische Konsumgüter49
Target defensive Konsumgüter49

DATENQUELLEN: PRESSEMITTEILUNGEN DER UNTERNEHMEN, YAHOO! FINANCE.

Natürlich gibt es keine Garantie, dass diese drei Unternehmen in die Reihen der Dividend Kings aufgenommen werden. Die gleichen Faktoren, die die derzeitigen Dividend Kings dazu veranlassen, ihre Dividenden weiter zu erhöhen, sind jedoch auch ein Anreiz für die Unternehmen, die kurz davor stehen.

Wahrscheinliche Gewinner im Jahr 2021

Es gibt zwei Schlüsselfaktoren, die viele Aktien im Jahr 2021 beeinflussen sollten, darunter mehrere der Dividend Kings:

  • Die Pandemie COVID-19 wird sich zum Besseren wenden
  • Anhaltend niedrige Zinssätze

Diese Faktoren könnten einigen Aktien zugute kommen, aber anderen schaden. Hier sind fünf Dividend Kings, die 2021 Gewinner sein sollten.

Johnson & Johnson

Johnson & Johnson könnte nicht nur davon profitieren, dass die Welt bei der COVID-19-Pandemie die Kurve kriegt; der Riese im Gesundheitsbereich könnte der Schlüssel dazu sein. J&J gehört zu den Führenden im Rennen um die Entwicklung von Coronavirus-Impfstoffen.

Sicher, ein paar andere COVID-19-Impfstoffe könnten die Notfallgenehmigung der U.S. Food and Drug Administration (FDA) bekommen, bevor J&J’s Impfstoffkandidat JNJ-78436735 es tut. J&Js experimenteller Impfstoff hebt sich jedoch von den anderen ab, da er nur eine statt zwei Dosen benötigt. Dies könnte dem Unternehmen einen wichtigen Wettbewerbsvorteil verschaffen, wenn JNJ-78436735 in der späten Testphase erfolgreich ist.

Darüber hinaus dürfte der Umsatz von Johnson & Johnson’s Multimilliarden-Dollar-Segment für medizinische Geräte steigen, wenn die Pandemie nachlässt. Dieses Geschäft war im Jahr 2020 schwach, weil viele Menschen nicht dringende chirurgische Eingriffe aufschoben.

Federal Realty Investment Trust

Federal Realty Investment Trust (WKN:502391RT) scheint ein todsicherer Gewinner zu sein, wenn die COVID-19-Fälle im Jahr 2021 deutlich zurückgehen. Der Real Estate Investment Trust (REIT) besitzt mehr als 100 Einzelhandelsimmobilien. Seine Aktien wurden im Jahr 2020 ausverkauft, als der Einzelhandel mitten in der Pandemie einbrach.

Das Hauptproblem für Federal Realty war, dass einige seiner Mieter einfach nicht genug Geld hatten, um ihre Mieten zu bezahlen. Wenn der Einzelhandel erst wieder auf die Füße kommt, werden die Mieter finanziell in einer stärkeren Position sein - und das sind gute Nachrichten für Federal Realty.

Federal Realty dürfte auch von den anhaltend niedrigen Zinssätzen profitieren. REITs müssen sich in der Regel Geld leihen, um die Anschaffung neuer Immobilien zu finanzieren. Wenn die Zinssätze niedrig sind, verringert sich der Zinsaufwand, den die Unternehmen zahlen müssen.

Sysco

Sysco (WKN:A1W1XEYY) war die Art von Aktien, die viele Investoren während eines Großteils des Jahres 2020 meiden wollten. Mehr als 60 % der Einnahmen stammen aus dem Verkauf von Lebensmitteln und anderen Produkten an Restaurants. Viele der Restaurantkunden von Sysco wurden von der COVID-19-Pandemie schwer getroffen, was dazu führte, dass der Umsatz einbrach.

Eine Aktie, die man während einer Pandemie meiden sollte, könnte jedoch eine Aktie sein, die steigt, wenn die Coronavirus-Krise abklingt. Sysco sollte für eine solide Erholung bereit sein, wenn die Amerikaner 2021 wieder mehr auswärts essen.

Wenn die Pandemie vorbei ist, könnte das Unternehmen feststellen, dass sein Kundenstamm loyaler ist als je zuvor. Sysco hat hart daran gearbeitet, seinen Restaurantkunden bei der Bewältigung der Coronakrise zu helfen, unter anderem indem es ihnen hilft, Restaurantbesuche im Freien zu ermöglichen und ihre Speisekarten zu überarbeiten, um die Rendite zu steigern.

Lowe’s

Der Einzelhandelsgigant Lowe’s hat während der Pandemie COVID-19 im Jahr 2020 ziemlich gut abgeschnitten. Die Umsätze und Gewinne stiegen sprunghaft an, da viele Amerikaner Heimwerkerprojekte verfolgten.

Könnte sich dieses Heimwerkerfieber abkühlen, wenn wir mit der Pandemie über den Berg sind? Vielleicht. Aber Lowe’s dürfte dank seiner neuen Produkte und Dienstleistungen, die auf Profis abzielen, weiterhin ein solides Wachstum verzeichnen.

Außerdem wird das Unternehmen wahrscheinlich weiterhin von den niedrigen Zinsen profitieren. Solange die Zinssätze niedrig bleiben, dürfte der Umsatz stark sein. Leute, die neue Häuser kaufen, müssen oft zuerst ihre alten Häuser reparieren, was für Lowe’s mehr Geschäft bedeuten könnte.

Stanley Black & Decker

Dieselben Trends, die Lowe’s im Jahr 2020 geholfen haben, wirkten sich auch zum Vorteil von Stanley Black & Decker (WKN:A1W1XEWK) aus. Der Umsatz mit Werkzeugen für Do-it-yourself (DIY)-Projekte stieg während der Pandemie stark an.

Ebenso wie Lowe’s sollte auch Stanley Black & Decker’s Umsatz im DIY-Markt weiter wachsen, solange die Zinsen niedrig bleiben. Viele Amerikaner, die anfangen, Reparaturen an ihren Häusern durchzuführen, werden Werkzeuge dafür brauchen.

Allerdings haben sich Stanley Black & Deckers Geschäfte mit kommerziellen und industriellen Werkzeugen und Autowerkzeugen während der Pandemie nicht gut entwickelt. Diese Segmente sollten sich wieder erholen, wenn sich die Gesamtwirtschaft erholt, was wahrscheinlich passieren wird, wenn die Sorgen um das Coronavirus 2021 nachlassen.

Warum in Dividend Kings investieren?

Dividend Kings sind nicht unbedingt für jeden Investor geeignet. Viele dieser Aktien haben häufig ein relativ niedriges Wachstum. Zum Beispiel haben vier der fünf Dividend Kings mit den längsten Dividendenerhöhungen den S&P 500 in den letzten 10 Jahren nicht erreicht bei der Performance.

Dividend Kings können jedoch ein großartiger Bestandteil von Anleihenportfolios sein. Die meisten dieser Aktien bieten Dividendenrenditen, die höher sind als die durchschnittliche Dividendenrendite der Mitglieder des S&P 500. Ihre Beständigkeit bei der Auszahlung und Erhöhung der Dividendenausschüttungen kann den Rentnern auch ein gewisses Maß an Vertrauen vermitteln, je nachdem, welches Einkommen dabei erzielt wird.

The post Dividendenkönige appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar(Werbung)

Jedes Amazon von morgen fängt mal klein an. Deswegen sind Small Caps so interessant. Unsere Top Small Cap für 2020, von der viele unserer Analysten begeistert sind, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Präventionen noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Dass hier die Nachfrage enorm ist, zeigt schon das letztjährige Umsatzwachstum von 47 %. In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir alle Details.

Jetzt hier kostenlos abrufen!(Werbung)

Dieser Artikel wurde von Keith Speights auf Englisch verfasst und am 09.12.2020 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

The Motley Fool besitzt Aktien von Nordson. The Motley Fool empfiehlt 3M, Johnson & Johnson, und Lowe's.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Kurs zu PROSHARES S&P 500 DIVIDEN... Index

  • 98.250.001,00 USD
  • 0,00%
25.10.2021, 17:44, NYSE Global Index Service
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "PROSHARES S&P 500 DIVIDEND ARISTOCRATS ETF" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "PROSHARES S&P 500 DIVIDEND ARISTOCRATS ETF" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten