INDEX-MONITOR: Ströer nun für PBB im MDax - Kurzer SDax-Besuch von MLP beendet

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Außenwerbe-Spezialist Ströer nimmt ab diesem Montag (22. Juni) den Platz der Deutschen Pfandbriefbank (PBB) im MDax der mittelgroßen Werte ein. Zugleich ist die PBB in den SDax gewechselt.

Dort finden sich von heute an auch die Aktien des erst vor drei Monaten ausgeschiedenen UV-Spezialisten Dr. Hönle wieder. Zudem halten auch die Papiere des Herstellers von Personalmanagement-Software, Atoss Software in den SDax Einzug.

Die beiden ersetzen den erst vor Ende Mai in den SDax aufgenommenen Finanzdienstleister MLP sowie Elmos Semiconductor . Auch der Chiphersteller hatte damit nur ein kurzes Stelldichein gegeben. Die Deutsche Börse hatte ihn erst im Februar dieses Jahres in den Nebenwerte-Index aufgenommen.

Wichtig sind Index-Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes exakt nachbilden. Dort muss dann entsprechend umgewichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann./ck/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu MLP Aktie

  • 5,60 EUR
  • -0,17%
12.08.2020, 17:36, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu MLP

MLP auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 5,61 €.
alle Analysen zu MLP
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf MLP (78)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "MLP" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten