Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Libanon plant Kauf von französischen Rüstungsgütern für Öl-Felder

dpa-AFX

PARIS (dpa-AFX) - Die libanesische Regierung hat angekündigt, militärische Ausrüstung von Frankreich zur Sicherung von Gas- und Ölfeldern im östlichen Mittelmeerraum kaufen zu wollen. Eine entsprechende Absichtserklärung sei am Freitag in Paris unterschrieben worden, erklärte Libanons Regierungschef Saad Hariri bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron.

Darin gehe es unter anderem um Ausrüstung zur Stärkung der Seestreitkräfte, sagte Hariri im Innenhof des Élyséepalastes. Frankreich habe zur Finanzierung eine Garantie für einen Kredit von bis zu 400 Millionen Euro angeboten.

Die Absichtserklärung sei Teil einer "operativen Umsetzung" der Verpflichtungen, die im März 2018 in Rom festgelegt worden seien, um Ausrüstung für die libanesische Armee zu liefern, so Macron. Frankreich habe bei der Konferenz eine Kreditlinie von 400 Millionen Euro eröffnet, um die libanesische Armee zu unterstützen und um das Land mit einer Marine auszustatten, berichtete die Nachrichtenagentur AFP./ari/DP/jha

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CAC 40 Index

  • 5.653,44 Pkt.
  • -0,07%
23.10.2019, 18:05, Euronext Indices
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf CAC 40 (2.186)

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "CAC 40" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "CAC 40" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten