Merkel - Pandemie wird uns gegenüber Asien zurückwerfen

Reuters

Berlin (Reuters) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat vor einer Verschiebung der wirtschaftlichen Kräfteverhältnisse in der Welt durch die Corona-Krise gewarnt.

"Die Pandemie wird uns wirtschaftlich zurückwerfen", sagte sie am Dienstag auf dem Digitalgipfel der Bundesregierung. "Wo kommen wir da raus, wo kommt China raus, wo kommt Südkorea raus, wenn die alle immer viel besser die Masken tragen und nicht so viele Querdenker-Demos haben, sondern derweil schon wieder einen wirtschaftlichen Aufschwung?"

Man müsse sich fragen, wo Europa nach der Krise lande, sagte sie in Anspielung auf die hohen Zahlen an Corona-Infektionen und die damit verbundenen Einschränkungen. "Das wird nochmal eine Neuordnung der Regionen sein, glaube ich", fügte Merkel hinzu. Sie respektiere natürlich das Demonstrationsrecht. Deutschland könne und wolle auch nicht die Mittel einsetzen wie China mit seinem Kontrollsystem. Aber man müsse sich insgesamt anstrengen, um technologisch mithalten zu können.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Hang Seng Index

  • 28.374,00 HKD
  • -0,08%
15.01.2021, 20:00, BNP Paribas Indikation

Weitere Werte aus dem Artikel

KOSPI 3.093,65 Pkt.-1,85%
DAX 13.787,73 Pkt.-1,43%
EURO STOXX 50 3.599,55 Pkt.-1,14%
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Mit Kapitalschutz in den "Hang Seng" investieren?

Mit Garantiezertifikaten können Sie ohne Kursrisiko in den "Hang Seng" investieren.

Erfahren Sie mehr zu Garantie-Zertifikaten