Metaverse: Ein Leitfaden für Krypto und virtuelle Welten

Fool.de
Metaverse: Ein Leitfaden für Krypto und virtuelle Welten
Die wichtigsten Punkte
  • Das Metaversum besteht aus virtuellen Welten, in denen Menschen viele der Dinge tun können, die sie auch im echten Leben tun.
  • Kryptowährungen werden wahrscheinlich die wichtigste Form des Austauschs im Metaverse sein.
  • Recherchiere das Metaversum und die beteiligten Unternehmen, bevor du investierst.

Das Metaversum ist nach der Entscheidung von Facebook, sich in Meta umzubenennen, derzeit ein heißes Thema. Aber Metaversen sind nicht so neu. Facebook - und viele andere große Unternehmen wie Microsoft und Disney - sind schon seit einiger Zeit auf den Virtual-Reality-Zug aufgestiegen.

Aber was ist ein Metaversum? Und wie funktioniert es?

Was ist ein Metaversum?

Metaversen sind virtuelle Welten, in denen Menschen viele der Dinge tun können, die sie auch im echten Leben tun. Sie können dort arbeiten, Spaß haben, einkaufen, Sport treiben und Kontakte knüpfen. Sie können ihr eigenes Unternehmen gründen, Land kaufen, Kunst machen und Konzerte besuchen - alles in einer virtuellen Umgebung.

Metaversen nutzen virtuelle Realität, Augmented Reality, soziale Medien und Blockchain-Technologie, um Orte zu schaffen, an denen Menschen gerne Zeit verbringen. Es handelt sich um virtuelle Welten mit virtueller Wirtschaft, auch wenn viele noch in den Kinderschuhen stecken.

Anstatt Kleidung für deinen Kleiderschrank zu kaufen, könntest du in Zukunft Kleidung für deinen Avatar online kaufen. Und anstatt ein Kunstwerk zu kaufen, das du an deine Wand hängst, kaufst du vielleicht ein digitales Kunstwerk, das du in einer virtuellen Galerie ausstellst.

Wo kommt die Kryptowährung ins Spiel?

Jede virtuelle Wirtschaft braucht Geld. Kryptowährungen funktionieren wie virtuelles Bargeld in virtuellen Welten. Transaktionen erfolgen fast sofort, und die ihnen zugrunde liegende Blockchain-Technologie ist so konzipiert, dass sie Vertrauen schafft und Sicherheit gewährleistet.

Bestehende Metaversen verwenden bereits Kryptowährungen als Zahlungsmittel. Wenn du also Decentraland besuchst, brauchst du den Token MANA, wenn du etwas kaufen möchtest.

Infolgedessen gehören Metaverse-Kryptowährungen wie Decentraland, Sandbox (SAND) und Enjin (ENJ) zu den wenigen Token, die auch funktionieren könnten. Viele Kryptowährungen sind im Minus, da sie von den Höchstständen von Anfang November gefallen sind.

Es gibt noch einen weiteren Aspekt von Blockchain und Kryptowährungen, der für Metaversen entscheidend ist: nicht-fungible Token (NFTs). NFTs können Kunstwerke, Sport-Tauschkarten, In-Game-Gegenstände und vieles mehr sein. Es handelt sich im Wesentlichen um einzigartige digitale Gegenstände, bei denen die Eigentumsverhältnisse und andere Informationen im Token kodiert sind.

NFTs verändern die Spieleindustrie, weil sie es den Menschen ermöglichen, die Gegenstände, die sie im Spiel verdienen oder herstellen, zu besitzen und davon zu profitieren - und diese Gewinne oder Gegenstände ins echte Leben mitzunehmen. Wenn du früher an einem Spiel wie Axie Infinity (AXS) teilgenommen hast, hatten die Belohnungen, die du aufgebaut hast, nur in diesem Spiel einen Wert. Jetzt verdienen Axie-Spieler Belohnungen in Kryptowährungen, die einen Wert außerhalb des Spiels haben.

Es ist diese Idee des Eigentums, die NFTs so wichtig für virtuelle Welten macht. Mit NFTs kann man im Metaverse Land kaufen und besitzen. Menschen können NFT-Avatare kaufen und erstellen, um sich in virtuellen Welten zu bewegen. Sie können auch Gegenstände für ihre Avatare erstellen und verkaufen - wie die bereits erwähnte digitale Kleidung.

Solltest du dich beteiligen? Und wo kannst du anfangen?

Diese Idee der Metaversen steckt noch in den Kinderschuhen. Infolgedessen gibt es viele unterschiedliche Vorstellungen darüber, welche Form diese digitalen Räume annehmen und welche Rolle sie spielen können.

Meta (Facebook) hat auf jeden Fall große Pläne - einschließlich des Starts virtueller Fitnessgeräte und der Schaffung von Räumen für virtuelle Geschäftstreffen. Die Technologie der virtuellen Realität hat einen weiten Weg zurückgelegt, aber es gibt noch viel zu tun.

Als Krypto-Investor hast du viele Möglichkeiten, dich in virtuellen Welten zu engagieren. Die naheliegendste ist der direkte Kauf von Metaverse-Krypto-Token, die an vielen führenden Kryptowährungsbörsen erhältlich sind. Du kannst auch NFTs kaufen oder sogar den Kauf von Immobilien in einer bestimmten Welt in Betracht ziehen.

Aber wenn du diesen Weg gehen willst, musst du eine Menge Recherche betreiben. Beginne mit dem Besuch eines bestehenden Metaverse, um ein Gefühl dafür zu bekommen, worum es dort geht. Du brauchst zum Beispiel keine Virtual-Reality-Ausrüstung und musst auch kein MANA ausgeben, um Decentraland als Gast zu besuchen. Logge dich einfach ein, erstelle deinen Avatar, und los geht’s.

Wie bei jeder Investition solltest du nicht einfach einsteigen, nur weil Facebook oder ein anderes großes Unternehmen oder eine berühmte Person es tut. Nimm dir Zeit, um zu verstehen, wie diese Welten funktionieren und welche am ehesten langfristig überleben werden. Es hat auch keinen Sinn, wahllos ein NFT zu kaufen. Du musst dir ansehen, welche NFTs deinen Interessen entsprechen, welche du für profitabel hältst und wie der NFT-Markt funktioniert.

Vergiss nicht, dass viele dieser kryptobasierten Metaversen auf Ökosystemen wie Ethereum (ETH) oder Solana (SOL) aufbauen, die eine weniger risikoreiche Art des Investierens bieten, da sie nicht auf einen Sektor oder eine virtuelle Welt beschränkt sind. Wenn der Traum vom Metaverse nicht wahr wird, werden Ethereum und Solana wahrscheinlich immer noch existieren.

Du kannst dich auch entscheiden, Aktien eines Unternehmens zu kaufen, das am Metaverse beteiligt ist, anstatt dies über Krypto zu tun. Krypto ist eine Möglichkeit, sich zu engagieren, aber nicht die einzige.

Keine voreilige Entscheidung treffen

Wir wissen noch nicht, wie sich diese Metaversen entwickeln werden. Seit Jahren wird über die Entwicklung von Metaversen geredet, aber bisher ist daraus nicht viel geworden. Das könnte dieses Mal anders sein, aber es ist wichtig, sich nicht von dem Hype anstecken zu lassen.

Alle Investitionen in Kryptowährungen sind risikobehaftet. Deshalb ist es wichtig, dass du nur Geld ausgibst, das du dir auch leisten kannst, zu verlieren. Und lass dich nicht von der Angst leiten, etwas zu verpassen. Wenn es sich lohnt, in das Metaverse zu investieren, wird es auch noch da sein, wenn du deine Recherche abgeschlossen hast.

Der Artikel Metaverse: Ein Leitfaden für Krypto und virtuelle Welten ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

JedesAmazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap - jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Dieser Artikel wurde von Emma Newbery auf Englisch verfasst und am 22.11.2021 auf Fool.com veröffentlicht. Er wurde übersetzt, damit unsere deutschen Leser an der Diskussion teilnehmen können.

Randi Zuckerberg, eine ehemalige Direktorin für Marktentwicklung und Sprecherin von Facebook und Schwester von Meta Platforms-CEO Mark Zuckerberg, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. Teresa Kersten, eine Mitarbeiterin von LinkedIn, einer Microsoft-Tochter, ist Mitglied des Vorstands von The Motley Fool. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Ethereum, Meta Platforms, Inc. und Microsoft. 

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu PLATFORMS INTL Aktie

  • 0,55 USD
  • 0,00%
06.01.2022, 15:48, FINRA other OTC Issues

onvista Analyzer zu PLATFORMS INTL

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten