Nestle verkauft Yinlu-Geschäft in China

Reuters

Zürich (Reuters) - Der Schweizer Lebensmittelkonzern Nestle trennt sich wie angekündigt von seinem Yinlu-Geschäft mit Erdnussmilch und Reisporridge-Konserven in China.

Der Bereich einschließlich fünf Fabriken werde an die Firma Food Wise abgegeben, teilte Nestle am Mittwoch mit. Mit den Yinlu-Marken erzielte der Konzern im vergangenen Jahr einen Umsatz von 700 Millionen Franken (647 Millionen Euro). Über den Kaufpreis und finanzielle Details haben die beide Unternehmen Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion soll bis Jahresende abgeschlossen werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Nestlé Aktie

  • 98,07 CHF
  • +0,29%
03.03.2021, 10:22, SIX Swiss Exchange

onvista Analyzer zu Nestlé

Nestlé auf übergewichten gestuft
kaufen
37
halten
13
verkaufen
4
68% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 98,07 €.
alle Analysen zu Nestlé
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Nestlé (1.845)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Nestlé" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten