Pfizer: Corona-Impfstoff Comirnaty lässt die Gewinne sprudeln – Jahresziele erneut höher geschraubt

onvista
Pfizer: Corona-Impfstoff Comirnaty lässt die Gewinne sprudeln – Jahresziele erneut höher geschraubt

Die gemeinsam mit der deutschen Biontech vermarktete Corona-Impfung lässt die Kassen bei Pfizer in diesem Jahr noch lauter klingeln als ursprünglich gedacht. Der US-Pharmakonzern hob am Mittwoch zur Vorlage der Quartalsbilanz seine Umsatzprognosen für die Impfung an und schraubte daher auch seine Jahresziele ein weiteres Mal höher. Wie Pfizer in New York mitteilte, rechnet das Management nun mit Erlösen durch den Impfstoff von rund 33,5 Milliarden US-Dollar (rund 28,4 Mrd Euro). Zuletzt war der Konzern noch von rund 26 Milliarden Dollar ausgegangen.

Für den Jahresumsatz sagt Pfizer nun einen Anstieg auf 78 bis 80 Milliarden Dollar voraus, nachdem zuvor noch 70,5 bis 72,5 Milliarden im Plan standen. Der bereinigte Gewinn je Aktie (EPS) soll in einer Bandbreite von 3,95 bis 4,05 Dollar herauskommen, die alte Prognose hatte auf 3,55 bis 3,65 Dollar gelautet.

Im zweiten Quartal hatten die weltweiten Impfkampagnen, in denen das Mittel Comirnaty des Duos Pfizer/Biontech eine wichtige Rolle spielt, das Wachstum der US-Amerikaner kräftig angetrieben: Die Erlöse wurden mit knapp 19 Milliarden Dollar im Vergleich zum Vorjahreswert nahezu verdoppelt. Unter dem Strich verdiente Pfizer knapp 5,6 Milliarden Dollar, dies war ein Plus von rund 60 Prozent.

dpa-AFX

_____________________________________________________________________

onvista-Redaktion: Nicht nur Biontech, sondern auch Pfizer ist ein großer Profiteur des so erfolgreichen Corona-Impfstoffes Comirnaty, doch an der Börse konnte bisher nur die Biontech-Aktie so richtig durchsstarten. Das mag daran liegen, dass der Impfstoff einen riesigen Teil der Biontech-Performance ausmacht, während das bei Pfizer als einem der größten Pharmaunternehmen der Welt sehr viel weniger ins Gewicht fällt. Dennoch sorgt der Impfstoff auch beim US-Riesen für reich gefüllte Kassen.

Trotz der enormen Größe des Konzerns wird der derzeitige Marktpreis von etwa 40 Dollar von Analysten im Durchschnitt als unterbewertet angesehen. Der Marktkonsens sieht die faire Bewertung eher im Bereich von 80 bis 100 Dollar. Pfizer ist auch wegen der hohen Dividende von ca. 4 Prozent ein attraktiver Wert, die jedoch aufgrund einer recht hohen Schuldenqoute und einer in den letzten Jahren verhaltenen Gewinnentwicklung auch kritisiert wird.

Doch die neben Comirnaty große Produktpalette aus vielversprechenden Medikamenten wie beispielsweise Eliquis (Blutverdünner), Xeljanz (gegen rheumatoide Arthritis und Colitis ulcerosa), Xtandi (gegen Prostatakrebs) und Inlyta (gegen fortgeschrittenes Nierenzellkarzinom), deren Umsätze stark steigen, versprechen in Zukunft deutlich steigende Gewinne.

Titelfoto: Alexandros Michailidis / stutterstock.com

onvista-Ratgeber: Öko-Fonds: So finden Sie die besten nachhaltigen Geldanlagen 2020

Investment-Idee Pfizer
Aktie · ISIN US7170811035
kaufen ?
Handlungsempfehlung

WICHTIG: Die hier wiedergegebenen Handlungsempfehlungen stellen keine Aufforderung zum Handeln mit den aufgeführten Finanzinstrumenten dar und begründen kein individuelles Beratungs- oder Auskunftverhältnis. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit.

24 Monate ?
Anlagehorizont

Der Zeitraum, auf den sich die Handlungsempfehlung bezieht. Es wird erwartet, dass das Investment innerhalb dieses Zeitraums sein Ziel erreicht.

  • Kurzfristig: bis 6 Monate
  • Mittelfristig: 7 Monate bis 2 Jahre
  • Langfristig: länger als 2 Jahre

ausgewogen ?
Risikobereitschaft

Beim Investieren stehen den Chancen immer Risiken gegenüber. Die folgenden groben Risikoklassen geben Ihnen einen Eindruck davon, wie unsere Autoren die für die vorgestellte Investment-Idee notwendige Risikobereitschaft einschätzen.

  • Spekulativ - Für hohe Renditechancen bin ich bereit, sehr große Risiken einzugehen - bis hin zum Totalverlust.
  • Risikobereit - Um höhere Renditen zu erzielen bin ich bereit, mittlere Risiken einzugehen.
  • Konservativ - Um Renditen oberhalb der risikolosen Geldanlage zu verdienen, bin ich bereit geringe Risiken einzugehen.

WICHTIG: Diese Risiko-Einschätzungen beruhen auf dem subjektiven Urteil unserer Autoren zum Zeitpunkt der Analyse-Erstellung. Sie stellen keinerlei Garantie dafür dar, dass die vorgestellten Investments nicht weit höhere Verluste (oder gar den Totalverlust) mit sich bringen, als die zugeschriebene Risikoeinstufung anzeigt.

Die hier wiedergegebenen Handlungsempfehlungen stellen keine Aufforderung zum Handeln mit den aufgeführten Finanzinstrumenten dar und begründen kein individuelles Beratungs- oder Auskunftverhältnis. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Pfizer Aktie

  • 37,59 EUR
  • -0,48%
24.09.2021, 09:25, Stuttgart

onvista Analyzer zu Pfizer

Pfizer auf halten gestuft
kaufen
1
halten
7
verkaufen
0
87% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 37,59 €.
alle Analysen zu Pfizer
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Pfizer (2.566)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten