Pressestimme: 'Schwäbische Zeitung' zu Finanzkapitalismus und Corona-Impfstoffen

dpa-AFX

RAVENSBURG (dpa-AFX) - 'Schwäbische Zeitung' zu Finanzkapitalismus und Corona-Impfstoffen

In der Weltwirtschaftskrise haben Zocker den Ruf des sogenannten Finanzkapitalismus ruiniert. Trotzdem haben die Finanzmärkte eine entscheidende Bedeutung - sie bringen Kapitalnehmer und Kapitalgeber zusammen. Die Fortschritte bei der Entwicklung eines Corona-Impfstoffes wären ohne die Mechanismen des Finanzkapitalismus in der Geschwindigkeit nicht möglich gewesen. Natürlich haben die Geldgeber investiert, um hohe Renditen zu erzielen - dafür haben sie aber das Risiko auf sich genommen, ihr Geld komplett zu verlieren. Nur so konnten Biontech, Curevac und Moderna ihre Forschungen finanzieren, ohne die Gewissheit zu haben, dass sie am Ende erfolgreich sind. In der Regel investieren Konzerne gerade bei der Entwicklung von Impfstoffen viel Geld - und noch mehr Zeit. Oft steht am Anfang die Überlegung, ob eine solche Forschung bezahlbar ist. In diesem Falle war sie das, und das Ergebnis ist die Entwicklungs eines Impfstoffs in Rekordzeit./ra/DP/zb

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Curevac Aktie

  • 49,51 EUR
  • +0,74%
24.09.2021, 22:26, Tradegate

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Curevac

Curevac auf halten gestuft
kaufen
2
halten
2
verkaufen
2
33% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 49,51 €.
alle Analysen zu Curevac
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Curevac (501)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Curevac" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten