Schweizer Wirtschaftsleistung sinkt im ersten Quartal um 2,6 Prozent

Reuters

Zürich (Reuters) - Die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben in der Schweizer Wirtschaft deutliche Bremsspuren hinterlassen.

Im ersten Quartal 2020 sank das Bruttoinlandprodukt (BIP) im Vergleich zum Vorquartal um 2,6 Prozent, wie das Wirtschaftsministerium am Mittwoch mitteilte. Der Dienstleistungssektor sei besonders von Betriebsschließungen und Einschränkungen betroffen gewesen. Einen Rückgang historischen Ausmaßes habe etwa das Gastgewerbe mit einem Minus von 23,4 Prozent verzeichnet. Zudem habe der globale Konjunktureinbruch der Exportwirtschaft zugesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SMI Index

  • 10.261,60 CHF
  • -0,31%
14.07.2020, 19:25, BNP Paribas Indikation
Weitere Reuters-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf SMI (1.755)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "SMI" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten