Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Tagesausblick für 26.3.: DAX fängt sich. Gold und Luxustitel steigen weiter!

Richard Pfadenhauer

Zum Auftakt in die neue Handelswoche gaben die Aktienbarometer in Europa zeitweise deutlich nach. Zwar legte der ifo-Geschäftsklimaindex überraschend zu und sorgte damit zum Handelsschluss für eine Stabilisierung. Entscheidende positive Impulse konnte der Index dennoch nicht liefern. Die Konjunktursorgen bleiben weiter bestehen und drücken auf die Kaufstimmung. So schloss der DAX® mit einem Minus von 0,15 Prozent bei 11.346 Punkte und der EuroStoxx® 50 Index bei 3.300 Punkten. Die Aktienmärkte konnten sich in den ersten Handelsstunden halten und notieren aktuell auf dem Niveau von Freitagabend.

Die Renditen von 10jährigen deutschen Bundesanleihen haben sich bei -0,02 Prozent eingependelt und in den USA gingen die Renditen von langfristigen Papieren auf 2,42 Prozent zurück. Bei den Edelmetallen legten Gold und Silber weiter zu. Der Preis für ein Barrel WTI blieb bei USD 59 weitgehend stabil und der Euro/US-Dollar kann sich nach dem 2-tägigen Kurssturz bei 1,13 US-Dollar ebenfalls einpendeln.

Unternehmen im Fokus

Bei den Einzelwerten verlor die Mehrheit der Titel gegenüber Freitag an Boden. Zu den wenigen Ausnahmen zählten einmal mehr defensive Aktien wie Beiersdorf, Fresenius, Fresenius Medical Care und RWE. Nach den Verlusten der Vorwoche gaben heute auch die Autowert Daimler und VW etwas Gas. Schlusslicht im DAX® war heute die Aktie von Bayer. Der Life Science-Konzern musste in der vergangenen Woche eine juristische Schlappe im Glyphosat-Prozess hinnehmen. In der zweiten Reihe stachen Carl Zeiss Meditec, Symrise und erneut Immobilienaktien wie Alstria Office positiv hervor. In Europa waren es Luxushersteller wie LVMH und Kering, die sich gegen den allgemeinen Trend verbessern konnten. Barrick Gold legt in den ersten Handelsstunden knapp drei Prozent zu und zieht den BANG Net Return Index mit nach oben.

Morgen werden unter anderem Deutsche Wohnen und Nordex finale Zahlen zum abgelaufenen Geschäftsquartal veröffentlichen. Heute Abend findet ferner die Keynote von Apple statt.

Wichtige Termine

  • Deutschland – Gfk-Konsumklimaindex für April
  • USA – Verbrauchervertrauen, März

Charttechnischer Ausblick

Widerstandsmarken: 11.370/11.640/11.800/11.950/12.000 Punkte

Unterstützungsmarken: 11.000 /11.100/11.24/ Punkte

Der DAX® kippte unter die Unterstützungsmarke von 11.370 Punkte und pendelte sich zwischen 11.300 und 11.350 Punkten ein. Signifikant ist der Ausbruch nach unten noch nicht. Gelingt eine zügige Rückkehr über 11.370 Punkte und damit auch zurück ins Bollinger Band besteht die Chance auf eine Erholung bis 11.640 Punkte. Bis es soweit ist droht jedoch ein Rücksetzer auf 11.000 Punkte.

DAX® in Punkten; Tageschart (1 Kerze = 1 Tag)

Betrachtungszeitraum: 8.02.2018 – 25.03.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

DAX® in Punkten; Wochenchart (1 Kerze = 1 Woche)

Betrachtungszeitraum: 26.03.2014 – 25.03.2019. Historische Betrachtungen stellen keine verlässlichen Indikatoren für zukünftige Entwicklungen dar. Quelle: tradingdesk.onemarkets.de

Bonus Cap-Zertifikate auf den DAX®

BasiswertWKNVerkaufspreis in EuroBarriere in  PunktenBonuslevel/Cap in PunktenFinaler Bewertungstag
DAX®HX2WLR136,7310.20015.00020.09.2019
DAX®HX52DJ459,9510.00058.00020.09.2019

Quelle: HypoVereinsbank onemarkets; Stand: 25.03.2019; 17:42 Uhr

Informationen rund um die Funktionsweise von Bonus Cap-Zertifikaten und zahlreichen anderen Produkten finden Sie hier bei onemarkets Wissen.

NEU: Holen Sie sich einen Großteil ihrer Handelskosten zurück! Order wie gewohnt über Ihren Broker oder Ihre Bank aufgeben. Cashback über die kostenlose floribus App aktivieren. Gutschrift von bis zu 50 Euro, pro Trade ab 1.000 Euro, erfolgt in wenigen Tagen – bis zu maximal 250 Euro pro Monat. Weitere Infos unter: www.onemarkets.de/cashback

Wichtiger Hinweis:

Dies ist eine Werbemitteilung. Bitte beachten Sie die wichtigen Hinweise und den Haftungsausschluss.

Für Produktinformationen sind allein maßgeblich der Basisprospekt und die Endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen und Informationen unter: www.onemarkets.de.

Funktionsweisen der HVB Produkte.

Der Beitrag Tagesausblick für 26.3.: DAX fängt sich. Gold und Luxustitel steigen weiter! erschien zuerst auf onemarkets Blog (HypoVereinsbank - UniCredit Bank AG).

News-Archiv

weitere News
Stammdaten
Name
UniCredit Bank AG
Corporate & Investment Banking
Adresse
Arabellastr. 12
81925 München
Infoline
+49 (0) 89 378-17466
E-Mail
onemarkets@unicredit.de
Internet
www.onemarkets.de
HypoVereinsbank onemarkets.

Ihr verlässlicher Partner.

Die HypoVereinsbank ist eine der führenden privaten Banken in Deutschland und Teil der UniCredit, einer paneuropäischen Geschäftsbank mit voll integriertem Corporate & Investment Banking. Ihren Kunden bietet die HypoVereinsbank ein einzigartiges Netzwerk in West-, Zentral- und Osteuropa sowie 18 weiteren Ländern.

Die Produktmarke onemarkets repräsentiert die gebündelte Kompetenz („one“) bei Anlage- und Hebelprodukten sowie den Zugang zu den Märkten („markets“) weltweit.

Die HypoVereinsbank gehört zu den Top-Emittenten in Deutschland.

Die Bonitätseinschätzung der HypoVereinsbank durch führende Rating-Agenturen sind jeweils aktuell auf onemarkets.de/bonitaet zu finden.

Kurs zu Goldpreis Rohstoff

  • 1.271,56 USD
  • -0,25%
23.04.2019, 17:58, Deutsche Bank Indikation
Knockout Call
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HX93JF 1.290,0000 70,0251,601,61
HX93JK 1.290,0000 68,2851,671,68
HX9208 1.295,0000 59,4052,062,07
weitere Produkte
Knockout Put
WKNFälligkeitKnock OutHebelGeldBrief
HX93JF 1.290,0000 70,0251,601,61
HX93JK 1.290,0000 68,2851,671,68
HX9208 1.295,0000 59,4052,062,07
Allein maßgeblich sind der Basisprospekt und die endgültigen Bedingungen. Alle Produktunterlagen unter www.onemarkets.de. weitere Produkte

Zugehörige Derivate auf DAX (16.855)