Verbio: Gewinnprognose erhöht – Aktie versucht sich nach anhaltender Talfahrt an 200-Tage-Trend

onvista · Uhr

Papiere von Verbio sind am Donnerstag mit einem Kursplus von 8,8 Prozent an die 200-Tage-Linie zurückgekehrt. Seit dem Rekordhoch im November bei 74,90 Euro hatten die Anteile des Biokraftstoff-Herstellers zuletzt 38 Prozent verloren. Nun gab die erneut erhöhte Gewinnprognose der Erholung weiteren Schub.

Analyst Tim Wunderlich von Hauck & Aufhäuser hält Verbio weiter für eine besonders überzeugende Kaufempfehlung – basierend darauf, dass vom Unternehmen fossile Brennstoffe durch eine biologische Alternative ersetzt werden. Die Kunden verbesserten dank Verbio ihren ökologischen Fußabdruck.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Travis Wolfe / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: Rohstoffhandel – Worauf Anleger beim Trading mit den Schätzen der Natur achten müssen