VIRUS: Schnapshersteller Diageo streicht Prognose

dpa-AFX

LONDON (dpa-AFX) - Der britische Spirituosenkonzern Diageo nimmt in der Corona-Krise seinen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2020 (bis Ende Juni) zurück. Die Aktienrückkäufe seien für das Geschäftsjahr zudem auf Eis gelegt, teilte das Unternehmen mit. Der Kampf gegen das Corona-Virus trifft Diageo - schon dadurch, dass die meisten Bars und Restaurants geschlossen sind oder waren. In China nehme der Konsum "sehr langsam" wieder Fahrt auf, die Lokalitäten öffnen nach und nach wieder, hieß es. In den USA und Europa seien die meisten Lokale geschlossen. In diesen beiden Regionen seien zuletzt zwar mehr Spirituosen im Supermarkt gekauft worden - laut Diageo sei aber unklar, wie lange dieser Trend anhält./fba/mis

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DIAGEO PLC Aktie

  • 2.568,00 GBp
  • +0,03%
10.08.2020, 17:39, London Stock Exchange

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu DIAGEO PLC

DIAGEO PLC auf übergewichten gestuft
kaufen
23
halten
10
verkaufen
10
53% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 29,46 €.
alle Analysen zu DIAGEO PLC
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DIAGEO PLC (68)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "DIAGEO PLC" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten