Wichtige Tradingregel: Halte zuerst eine Zehe ins kalte Wasser

GodmodeTrader

Nein, du hälst zuerst die Zeh, dann den Fuss, etc. rein. Selbiges im übertragenen Sinne ist eine Handelsoption für aktive Anleger. Ansgar ist von der Uni zurückgekehrt, macht es sich auf dem Sofa bequem und liest, wie er es nahezu täglich macht, den Tradingfeed eines bekannten, erfahrenen Traders ;-) durch.

Dort findet er jederzeit gute Tradingkandidaten im Bereich der Indizes, Aktien, Rohstoffe, Währungen und selbstverständlich auch Kryptowährungen. Eine Aktie, die dort vorgestellt wird, gefällt ihm. SAP! Der Aktienkurs ist gerade dabei über eine charttechnische Barriere anzusteigen, es entsteht ganz konkret ein Kaufsignal. Da Ansgar schon länger dabei ist, macht er diesmal alles richtig: Er eröffnet zuerst eine kleine Testposition in der Aktie. Sollte sich die beginnende Ausbruchbewegung als Fehlausbruch entpuppen, verliert er wenig. Klar, nach oben verdient er mit der kleinen Position auch noch nicht wirklich relevant. Dennoch: Mit dem Eröffnen der ersten Testposition hat er den Fuß schon einmal in der Tür. Die Position ermöglicht ihm, sich hinsichtlich des Trades emotional einzupegeln. Am Folgetag bewegt sich die Aktie erneut stark. Überzeugend. Dynamisch. Ansgar wartet noch einen Tag ab und schlägt dann zu. Jetzt erst, nachdem sich die Signalentstehung zeitlich gefestigt hat, wird er aktiv und kauft die eigentliche Position der Aktie in sein Depot. Zeitraffer. 3 Monate später erreicht der SAP-Kurs das Projektionsziel, Ansgar verkauft und nimmt den Gewinn mit. Er freut sich und empfiehlt den Feed des Traders in seinem Bekanntenkreis weiter: Traderblog

Merke: Das Eröffnen einer ersten kleineren Testposition kann die erste große Begierde nach der Aktie, etc. und den Drang, am besten das ganze zur Verfügung stehende Kapital einzusetzen, um ganz schnell reich zu werden, einfangen. Dadurch, dass man die Transaktion zeitlich streckt, agiert man in einem zeitlichen Fenster, das einem rationales Handeln ermöglicht.

Wichtige Tradingregel: Du musst Warten können

Wichtige Tradingregel: Kenne dein Signal!

Wichtige Tradingregel: Akzeptiere Verluste!

Wichtige Tradingregel: Setze nicht auf den lucky Punch!

Tradingalltag - Der Supergau!

Tradingalltag - Emotionaler Schmerz entgangener Gewinne

Wichtige Tradingregel: Keine Brechstange!

Wichtige Tradingregel: Halte zuerst eine Zehe ins kalte Wasser

Anlegertypen: Sag es, sag es! Sag, was ich hören will!

Was ich bevorzugt mache. Vielleicht für euch nicht ganz uninteressant!

Beim traderscamp gehen Trading-Spaß, Spiel und Ausbildung Hand in Hand. In Webinaren, Livestreams und Erklärvideos erhalten Sie nicht nur unerlässliches Grundwissen, sondern lernen auch, Ihre eigenen Handelsstrategien zu entwickeln. Mehr Informationen zum traderscamp 2021

BörseGo AG 2021 - Autor: Harald Weygand, Head of Trading)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SAP Aktie

  • 117,36 EUR
  • +0,80%
07.05.2021, 17:41, Xetra

Weitere Werte aus dem Artikel

SAP SE Aktie 141,74 USD+0,04%

onvista Analyzer zu SAP

SAP auf übergewichten gestuft
kaufen
72
halten
31
verkaufen
0
69% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 116,84 €.
alle Analysen zu SAP
Weitere GodmodeTrader-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf SAP (16.118)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten