Zalando, Etsy, Activision & Netflix: Darauf kommt es bei Bleib-zu-Hause-Aktien jetzt an!

Fool.de
Zalando, Etsy, Activision & Netflix: Darauf kommt es bei Bleib-zu-Hause-Aktien jetzt an!

Dass das Coronavirus ein kurzfristiger Wertvernichter ist, werden die meisten Investoren mit Blick in ihr Portfolio bereits realisiert haben. Woran es einigen jedoch vermutlich noch mangelt, ist das Chancenbewusstsein. Gerade jetzt im Crash besteht schließlich die Möglichkeit, viele Aktien mit intakten Geschäftsmodellen günstiger einzusammeln.

Dabei liest man so manches Mal von Bleib-zu-Hause-Aktien, also all denjenigen Aktien, die vom Trend profitieren, dass Konsumenten vermehrt zu Hause bleiben. Allerdings sollten Foolishe Investoren nicht bloß auf die kurzfristigen Trends blicken, sondern generell langfristig denken.

Werfen wir in diesem Sinne heute einen Foolishen Blick auf die Aktien von Zalando, Etsy, Activision Blizzard und Netflix, die allesamt vom Kreis der Zu-Hause-Bleiber profitieren können. Jedoch auch darauf, ob hier langfristig erfolgreiche Modelle auf die Investoren warten.

Etsy, Zalando: Der E-Commerce wird weiter dominieren!

Die ersten beiden Beispiele sind Etsy und Zalando. Einerseits kann man die zugrunde liegenden Investitionsthesen hinter den beiden Aktien relativ einfach zusammenfassen: Der E-Commerce wird weiterhin das Leben und den Konsum dominieren. Jedoch sollten es Investoren nicht bei einem solchen Blickwinkel belassen. Gerade speziellere Nischenanbieter verfügen über viel mehr Potenzial. Allerdings auch über Risiken, die es zu ergründen gilt.

Zalando beispielsweise verfügt über eine starke Wettbewerbsposition im Modehandel. Das Unternehmen gilt als Marktführer in Europa, was jetzt, in Zeiten des Coronavirus, eine starke Ausgangslage zum kurzfristigen Profitieren sein dürfte. Allerdings wird der Marktführer womöglich auch weiterhin wachsen, zumal gängige Shop-Formate wie H&M und Co. den E-Commerce im Modebereich zu stiefmütterlich behandelt haben.

Die Ausgangslage ist somit exzellent, wobei Konkurrenz ein Thema ist und bleibt. Klassische Größen könnten auch in diesen Bereich vorstoßen und zumindest für Margendruck sorgen.

Etsy hingegen ist ein noch kleinerer Akteur in einer noch kleineren Nische: dem Self- und Handmadebereich. Das birgt das Risiko eines zu kleinen Ansatzes, der womöglich zu wenig Potenzial bietet. Allerdings ist es die globale Ausrichtung, die vielversprechend erscheint.

Eine größere kurzfristige Chance bietet jetzt das Geschäftsmodell als Plattform, das Händler und Käufer zusammenbringt. Gerade jetzt, wo viele in Kurzarbeit sind, womöglich arbeitslos werden oder andere finanzielle Einbußen hinnehmen müssen, kann der eigene Handel in Kombination mit einer Handwerksleidenschaft neue Möglichkeiten bringen. So mancher wird dem zumindest einen Versuch geben.

Oder, in kurz: Zalando und Etsy verfügen beide über starke Geschäftsmodelle, Wachstumsaussichten und eine Perspektive, die über das Coronavirus hinausgeht. Das könnte ein attraktiver Gesamtmix für Foolishe Investoren sein, die jetzt in günstige Bleib-zu-Hause-Aktien investieren wollen.

Activision & Netflix: Die Menschen brauchen Unterhaltung!

Ein zweiter Bereich, der jetzt, in Zeiten des Coronavirus, interessant ist, ist zudem der der Unterhaltung. Wenn die Arbeit fern ist, verfallen viele in Langeweile. Das kann entweder bedeuten, dass so mancher mal wieder vermehrt Computerspiele spielt, um etwas Gemeinschaftssinn zu bekommen. Oder eben seine beliebten Inhalte streamt.

Eine erste Aktie, die zu den größeren Gaming-Favoriten zählen könnte, ist die von Activision Blizzard. Das Unternehmen bietet eine ganze Reihe von beliebten Spielen an, wobei das Herzstück wohl World of Warcraft ist. Das Onlinerollenspiel existiert inzwischen seit dem Jahre 2004 und seit nunmehr fast 16 Jahren geben User auf monatlicher Basis Geld für das Spiel aus. Ein Classic-Remake und die Ankündigung eines zweiten Classic-Remakes können dabei die Nostalgie befeuern.

Generell könnte der Gaming-Bereich noch unterschätzt werden: Sportliche Wettkämpfe werden künftig womöglich auch in E-Sports vermehrt ausgetragen. Das schafft Möglichkeiten durch Events, Merchandising und andere Einnahmemöglichkeiten. Auch hier scheint ein lukrativer Wachstumsmarkt zu bestehen, der noch ausgereizt werden kann.

Netflix hingegen profitiert als Streaming-Platzhirsch womöglich weiterhin von vielen Stunden, die jetzt gestreamt werden. Allerdings könnte hier konkret die Wachstumsthese etwas bedroht werden: Rein vom Marktanteil dürfte Netflix noch immer die Nase vorn haben, womöglich sind neue Formate wie Disney+ aus dem Hause Walt Disney jedoch die größeren Profiteure. Hier könnte ein genauerer Blick durchaus angebracht sein, um Chancen und Risiken etwas tiefer zu ergründen.

Was Aktien immer brauchen: Eine Perspektive!

Was ich daher unterm Strich mit diesem Artikel eigentlich konkretisieren wollte, ist, dass Investoren jetzt keinen vermeintlich sicheren Hafen in einem kurzfristigen, möglichen Profiteur suchen sollten. Nein, das Foolishe Investieren besteht immer in einem langfristigen Ansatz. Dazu gehört es, auch zu ergründen, ob das Wachstumsmodell nach der Coronaviruskrise noch besteht. Und womöglich erst an der Oberfläche gekratzt werden kann.

Bei einigen Bleib-zu-Hause-Aktien mag das derzeit der Fall sein. Bei anderen sollten Investoren jedoch ebenfalls einen genaueren Blick riskieren, um hier nicht in eine Falle zu tappen.

The post Zalando, Etsy, Activision & Netflix: Darauf kommt es bei Bleib-zu-Hause-Aktien jetzt an! appeared first on The Motley Fool Deutschland.

Ist das die „nächste Netflix“?

Zurzeit nimmt ein Trend Fahrt auf, der frühe Investoren so glücklich machen könnte wie die Netflix-Investoren der ersten Stunde: Gaming. Netflix hat seine Aktionäre bereits auf diese Entwicklung vorbereitet „Wir konkurrieren mit diesem disruptiven Trend… und wir werden ihn vermutlich verlieren…!“. Dieses Unternehmen könnte Netflix als König des Next-Gen-Entertainment entthronen.

Wir möchten dir gerne alle Einzelheiten über dieses Unternehmen an die Hand geben. Klick hier für weitere Informationen zu der Aktie, von denen wir glauben, dass sie von diesem Trend profitieren wird… und die die „nächste Netflix“ werden könnte. Fordere unseren neuen kostenlosen Spezialreport „Die Gaming-Industrie steht vor einem neuen Schub - Das ist unsere Top-Empfehlung“ jetzt an!

Vincent besitzt Aktien von Etsy und Zalando. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Activision Blizzard, Etsy, Netflix, Walt Disney und Zalando und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2021 $60 Call auf Walt Disney und Short April 2020 $135 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2020

Foto: Getty Images

Kurs zu ETSY INC Aktie

  • 80,98 USD
  • +4,07%
29.05.2020, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu ETSY INC

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ETSY INC (991)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "ETSY INC" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten