Werbung

Deutsche Telekom: Aktie hat Potenzial – Analysten heben reihenweise den Daumen

onvista · Uhr
Quelle: viewimage/Shutterstock.com

Ein Fels in der Brandung: So könnte man die Deutsche Telekom beschreiben. Innerhalb von 6 Monaten über 13 Prozent zugelegt, während der Dax um mehr als 11,5 Prozent fiel. Und für Dividendenjäger ist die Telekom auch interessant: In diesem Jahr 0,64 Euro je Anteilsschein und im nächsten Jahr sollen laut Schätzungen sogar 0,71 Euro fällig werden.

Auch Analysten sind optimistisch gestimmt: Goldman Sachs stuft die Aktie weiterhin mit 23,50 Euro ein. Da ist ein Plus von 23,7 Prozent drin. Positiv werte die US-Investmentbank die Preisgestaltungsmacht, die größer sei als früher. Zusammen mit einem geringeren Regulierungsdruck ergebe sich ein Potenzial zum Wachstum.

Werbung

Ähnlich optimistisch gestimmt ist auch die Schweizer Großbank UBS. Obwohl: Sie ist eigentlich noch optimistischer, denn ihr Kursziel liegt bei 26 Euro. Sollte sie recht behalten, hat die Telekom-Aktie eine Rallye von 36,8 Prozent vor sich. Der deutsche Telekommarkt, so die UBS weiter, sei derzeit sehr günstig und biete hervorragende Wachstumschancen. Daher bleibe die Deutsche Telekom, die sehr gut aufgestellt ist, ein Favorit.

Noch optimistischer ist Berenberg: Das Kursziel der Telekom-Aktie betrage 27 Euro. Plus 42,1 Prozent! Berenberg begründet seine Einschätzung wie folgt: Der Geschäftskundenbereich in Deutschland wachse um ein bis zwei Prozent pro Jahr. Dabei verdiene die Telekom mit IT-Dienstleistungen mehr als mit dem klassischen Mobilfunkgeschäft.

Noch positiver ist die Deutsche Bank: Der faire Aktienkurs sei 29,50 Euro. Ein Plus von 55,2 Prozent!

Für konservative Anleger und Schnäppchenjäger gehört die Aktie auf jeden Fall ins Depot.

Meistgelesene Artikel

Werbung