US-Finanzministerin fordert strengere Aufsicht des Kryptomarktes

Reuters · Uhr
Quelle: (c) Copyright Thomson Reuters 2022. Click For Restrictions - https://agency.reuters.com/en/copyright.html

Washington (Reuters) - Nach dem Zusammenbruch der Kryptobörse FTX hat US-Finanzministerin Janet Yellen eine stärkere Überwachung des Marktes gefordert.

Ihr Ministerium und andere Aufsichtsbehörden hätten bereits im vergangenen Jahr Risiken in den Kryptomärkten ausgemacht, zu denen ein Mangel an Transparenz und Interessenkonflikten gehörten, hieß es am Mittwoch in einer Erklärung der Ministerin. Dabei solle der Verbraucherschutz verstärkt werden. FTX hatte vergangene Woche Gläubigerschutz beantragt, nachdem Kunden als Reaktion auf die heimliche Verschiebung von Einlagen im Volumen von zehn Milliarden Dollar massenhaft Gelder abgezogen hatten. Die Pleite rief auch die Politik auf den Plan: Das US-Repräsentantenhaus plant eine Anhörung.

(Bericht von Katharine Jackson, Ismail Shakil und Lananh Nguyen; Geschrieben von Scot W. Stevenson. Redigiert von Ralf Bode. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com)

Meistgelesene Artikel