JPMorgan belässt Kering auf 'Neutral' - Ziel 690 Euro

Kering-Aktie nach Trennung von Gucci-Chefdesigner belastet?

onvista · Uhr
Quelle: Victoria Chudinova/Shutterstock.com

Die US-Bank JPMorgan hat die Einstufung für Kering  angesichts der Pressmitteilung bezüglich der Trennung von Gucci-Chefdesigner Alessandro Michele auf "Neutral" mit einem Kursziel von 690 Euro belassen. Der Abschied werfe Fragen auf hinsichtlich der Entwicklung der Kernmarke in den kommenden Monaten, schrieb Analystin Chiara Battistini in einer am Donnerstag vorliegenden Studie.

In den letzten Monaten hätten zwar Anleger immer häufiger überlegt, ob nicht ein Wechsel an der Spitze des Designteams notwendig ist, doch die durch die Pressemitteilung entstandene Unsicherheit dürfte die Papiere des Luxusgüterherstellers zunächst belasten.

Die Kering-Aktie verzeichnet am Donnerstag zur Eröffnung leichte Abschläge, kann sich aber oberhalb des EMA200 um 530 EUR halten. Diese Marke ist eine wichtige Unterstützung für die Käuferseite. (dpa-AFX)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel