Zyklische Titel hieven Schweizer Börse hoch

Reuters · Uhr
Quelle: (c) Copyright Thomson Reuters 2024. Click For Restrictions - https://agency.reuters.com/en/copyright.html

Zürich (Reuters) - In der Hoffnung auf nahende Zinssenkungen in den USA und der Euro-Zone haben die Anleger an der Schweizer Börse am Freitag zugegriffen.

Die positive Stimmung speise sich aus den jüngsten US-Inflationsdaten, die die Markterwartung einer Zinssenkung der Notenbank Fed im Juni untermauerten, erklärte ein Experte. Der Preisanstieg war am Donnerstag im Rahmen der Erwartungen ausgefallen. Händler wetteten deshalb unverändert auf eine erste Zinssenkung der US-Notenbank Fed im Juni. Der SMI gewann bis kurz vor Handelsschluss 0,7 Prozent auf 11.513 Punkte. Im Wochenvergleich legte das Börsenbarometer 0,2 Prozent zu.

Getrieben von den Zinsaussichten legten vor allem zyklische Titel zu. Mit Rückenwind von der Kurszielerhöhung durch die Jefferies-Analysten gewannen die Aktien des Zementkonzerns Holcim 1,9 Prozent. Das Luxusgüterunternehmen Richemont verteuerte sich um 1,7 Prozent. Dagegen brachen Kühne+Nagel fast 13 Prozent ein, nachdem der Logistikkonzern einen enttäuschenden Jahresgewinn vorgelegt hatte. Ebenfalls auf den Verkaufszetteln standen die Versicherer Zurich und Swiss Re.

(Bericht von Oliver Hirt, redigiert von Birgit Mittwollen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an unsere Redaktion unter berlin.newsroom@thomsonreuters.com (für Politik und Konjunktur) oder frankfurt.newsroom@thomsonreuters.com (für Unternehmen und Märkte).)

Das könnte dich auch interessieren

Meistgelesene Artikel