AKTIEN IM FOKUS: Corona-Verlierer wieder schwach - MTU am Dax-Ende

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die zuletzt stabilisierten Corona-Verlierer haben am Dienstag angesichts zunehmend verunsicherter Anleger überdurchschnittlich verloren. Am deutlichsten traf es im Dax die Papiere von MTU , die den Rückschlag vom Vortag um über 3 Prozent auf 154,80 Euro ausweiteten. Am Freitag waren die Papiere des Triebwerkbauers mit 169,30 Euro noch auf das höchste Niveau seit Juni geklettert, dann aber an den 200-Tage-Trendlinien abgedreht.

Die jüngste Erholung der Papiere im Luftfahrtbereich führte JPMorgan -Experte David Perry auf Hoffnungen auf mindestens einen Covid-Impfstoff im kommenden Monat, die Einführung von Schnelltests an einigen Flughäfen sowie positive Signale von Auírbus an ihre Zulieferer zurück. Die Ausweitung und Verschlimmerung der Corona-Pandemie stelle die Kurserholung aber wieder in Frage, so Perry.

Auch in den Papieren von Airbus , der Lufthansa und Fraport wackelt die Stabilisierung im Chart wieder./ag/fba

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Airbus Group (EADS) Aktie

  • 94,63 EUR
  • +4,98%
24.11.2020, 09:37, Euronext Paris

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Airbus Group (EADS)

Airbus Group (EADS) auf übergewichten gestuft
kaufen
74
halten
17
verkaufen
5
77% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 94,61 €.
alle Analysen zu Airbus Group (EADS)
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Airbus Group (... (11.142)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Airbus Group (EADS)" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten