Aktien Wien Schluss: ATX bewegte sich über den ganzen Tag kaum

dpa-AFX

WIEN (dpa-AFX) - Die Wiener Börse hat am Donnerstag nahezu unverändert geschlossen, nachdem sich der heimische Aktienmarkt über die gesamte Sitzung kaum bewegt hatte. Der ATX ging prozentuell unverändert mit minus 0,15 Punkten auf 3205,77 Einheiten aus dem Handel. Die Handelsbandbreite beim ATX wurde am Berichtstag als auffällig dünn beschrieben. An den europäischen Leitbörsen und an der Wall Street gab es hingegen eine freundliche Stimmung zu beobachten.

Eingebremst wurde in Wien der ATX von den Kursrückgängen der schwergewichteten Banken. Die Aktionäre der Raiffeisen Bank International mussten ein Minus von 1,4 Prozent verbuchen. Erste Group verbilligten sich um moderate 0,1 Prozent und BAWAG kamen um 1,5 Prozent zurück.

Beflügelt von einer positiveren Analystenmeinung gewann die Palfinger-Aktie um 3,7 Prozent auf 36,95 Euro. Die Wertpapierexperten der Erste Group haben ihr Kursziel für die Aktien des Salzburger Kranherstellers von 34,10 Euro auf 40,00 Euro nach oben revidiert. Die Einstufung "Accumulate" wurde gleichzeitig bestätigt.

Beim Flughafen Wien gab es nach präsentierten Verkehrszahlen einen Kursverlust von 0,5 Prozent zu sehen. Der größte heimische Airport leidet weiter unter der anhaltenden Coronapandemie. Im März 2021 lag die Anzahl der Passagiere um mehr als 70 Prozent unter dem Wert des Vorjahresmonats. Exakt 215 637 Fluggäste zählte der Flughafen, nach rund 800 000 im März 2020. Im März 2019 vor der Covid-19-Krise gab es noch rund 2,4 Millionen Passagiere.

In der Gunst der Anleger stand unter den Schwergewichten Voestalpine mit plus 0,8 Prozent. Immofinanz verzeichneten einen Kursgewinn von 1,7 Prozent. Bei den Aktien des Stromversorgers Verbund gab es hingegen einen Kursrückgang von 1,1 Prozent zu sehen.

Strabag legten um 0,8 Prozent zu. Österreichs größter Baukonzern hat sich einen weiteren Autobahnauftrag in Polen gesichert. Das Ordervolumen für den 18,75 Kilometer langen Streckenabschnitt der A2 zwischen Siedlce Zachód und der Anschlussstelle Malinowiec betrage 153 Millionen Euro, hieß es von Unternehmensseite./ste/sto/APA/nas

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ATX Index

  • 3.329,22 Pkt.
  • -1,39%
11.05.2021, 14:50, Wiener Börse

Leider wurden keine News gefunden.

Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ATX (425)

Derivate-Wissen

Sie möchten in den "ATX" investieren?

Indexzertifikate geben Ihnen die Möglichkeit an der Kursentwicklung eines Index teilzuhaben.

Erfahren Sie mehr zu Partizipations-Zertifikaten