Ceconomy: „Schwäche, Risiken und Unsicherheit“ – Baader Bank verscheucht Anleger mit skeptischer Studie

onvista

Die Papiere von Ceconomy sind im heutigen Handelsauftakt fast zweistellig eingebrochen und haben damit ihr tiefstes Niveau seit Sommer 2020 erreicht. Grund dürfte eine skeptische Studie der Baader Bank sein, die die Anleger zur Flucht aus den Papieren verleitet hat.

Ceconomy: „Schwäche, Risiken und Unsicherheit“ – Baader Bank verscheucht Anleger mit skeptischer Studie

Analyst Volker Bosse warnte angesichts der starken Pandemiewelle und den Lieferkettenproblemen kurzfristig vor „Schwäche, Risiken und Unsicherheit“, die die langfristig eigentlich guten Perspektiven überschatteten.

Er rechnet in der kommenden Woche mit schwachen Signalen für das seit Oktober laufende erste Geschäftsquartal. Sein deutlich auf 3,10 Euro eingestampftes Kursziel wurde inzwischen allerdings fast schon erreicht. Warburg hält in einer ebenfalls aktuellen Studie indes 4 Euro für fair.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: Itzchaz / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: ETF-Ratgeber – So finden Sie die besten Indexfonds

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BAADER BANK AG Aktie

  • 6,32 EUR
  • -1,55%
18.01.2022, 14:00, Stuttgart

onvista Analyzer zu BAADER BANK AG

BAADER BANK AG auf kaufen gestuft
kaufen
1
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 6,32 €.
alle Analysen zu BAADER BANK AG
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "BAADER BANK AG" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten