Conti schneidet wieder deutlich besser ab - Startquartal über Erwartungen

dpa-AFX

HANNOVER (dpa-AFX) - Der Autozulieferer und Reifenhersteller Continental hat im ersten Quartal mit der Branchenerholung von der Corona-Krise deutlich bessere Geschäfte aufweisen können als vor einem Jahr. Der Konzernumsatz wuchs von 9,9 Milliarden Euro auf 10,3 Milliarden, wie der Dax -Konzern am Freitag in Hannover mitteilte. Wechsekursschwankungen und Zu- wie Verkäufe von Unternehmensteilen ausgeklammert legte Conti um 8,6 Prozent zu. Die um Sonderposten bereinigte Gewinnmarge vor Zinsen und Steuern belief sich auf 8,1 Prozent und lag damit deutlich über den Schätzungen von Analysten. Im Vorjahr hatte Conti von jedem Euro Umsatz im Schnitt nur 4,4 Euro als Betriebsgewinn einbehalten können. An der operativen Marge misst Conti seinen Erfolg im laufenden Geschäft.

Die Conti-Aktie legte nach Bekanntwerden der vorläufigen Zahlen an der Dax-Spitze um mehr als 2 Prozent zu. Details zur Geschäftsentwicklung wie den Nettogewinn legen die Niedersachsen am 6. Mai mit dem Zwischenbericht vor./men/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Continental Aktie

  • 114,74 EUR
  • +2,40%
14.05.2021, 17:37, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Continental

Continental auf übergewichten gestuft
kaufen
40
halten
28
verkaufen
0
58% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 114,98 €.
alle Analysen zu Continental
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Continental (12.158)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Continental" fällt?

Mit Put Knock-Out-Zertifikaten können Sie von fallenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten