Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Dax: Wall Street sieht rot – Leitindex gibt Tagesgewinne wieder fast komplett ab

onvista
Dax: Wall Street sieht rot – Leitindex gibt Tagesgewinne wieder fast komplett ab

Tja, so schnell kann es gehen. Bis Mittag sah es noch danach aus, als ob der Dax sein Allzeithoch in Angriff nehmen kann. Der neue Schwung am deutschen Aktienmarkt war eigentlich nicht so richtig zu erklären. Nach Eröffnung der Wall Street drehte sich das Bild dann auch relativ schnell. Nachdem der US-Leitiindex ins Minus abgetaucht war, folgte im der Dax und gab seine kompletten Tagesgewinne fast wieder ab.

Der Dax  war zunächst bis auf 13.374 Punkte und damit in Richtung seines Rekords aus dem Januar 2018 gestiegen. Als die Kurse an der Wall Street dann aber nach dem erneuten Erreichen von Bestmarken schnell abbröckelten, zogen auch hierzulande die Anleger die Handbremse.

Im Schlepptau des Dow Jones Industrial  rutschte der Dax am Nachmittag um 0,03 Prozent auf 13 202,52 Punkte ab. Der Eurozonen-Leitindex EuroStoxx  verlor zuletzt sogar 0,4 Prozent. Ohne echte Neuigkeiten zum US-chinesischen Handelsstreit hatten Börsianer am Dienstag zuvor schon keine konkreten Kurstreiber ausmachen können. Auf dem hohen Niveau würden da auch schnell wieder Gewinne mitgenommen, hieß es.

Nachdem gegen Mittag alle 30 Dax-titel im Plus lagen ist das Verhältnis mittlerweile auf 15 / 15 gesunken. Am Dax-Ende findet sich die Aktie von RWE wieder. Nachdem die Aktie am Montag noch gut angestiegen war, gibt sie heute wieder über 1 Porzent ab. An diesem Dienstag belastet laut Marktbeobachtern ein neuer Disput über Kohle-Kompensationszahlungen die Papiere des Versorgers. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg mit Verweis auf mit der Sache vertraute Personen berichtete, gibt es offenbar weitere Unstimmigkeiten zwischen der Bundesregierung und den Energiekonzernen über die Kompensationszahlungen für die Stilllegung von Kohlekraftwerken.

An der Spitze im Dax hält sich das Papier von MTU. Die gut laufenden Geschäfte des Flugzeugbauers Airbus , den der Triebwerksbauer beliefert, wecken neue Fantasie bei Dax-Neuling. Airbus hatte sich tags zuvor während der Luftfahrtmesse in Dubai gegenüber Boeing durchgesetzt und Aufträge im Wert von 30 Milliarden US-Dollar – nach Listenpreisen berechnet – an Land gezogen. An diesem Dienstag bestellte zudem die britische Billigfluggesellschaft Easyjet 12 Airbus 320Neo.

Von Markus Weingran

Foto: anathomy / Shutterstock.com

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu DAX (NET RETURN) (EUR) Index

  • 1.191,42 Pkt.
  • +0,58%
11.12.2019, 17:45, Xetra
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (NET RETU... (3)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX (NET RETURN) (EUR)" fällt?

Mit Put Knock-Out Zertifikaten können Sie von fallenden Index-Kursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten