Die besten Aktien, die du für 20 Euro kaufen kannst

Fool.de
Die besten Aktien, die du für 20 Euro kaufen kannst
Finanzielle Freiheit

Wichtige Punkte vorab:

  • Die meisten Broker sind kommissionsfrei und haben keine Mindesteinlage, sodass man mit jedem Geldbetrag investieren kann.
  • Geduld dürfte sich bei diesen Wachstums- und Value-Werten auszahlen.

Übung macht den Meister, und Geduld macht Millionäre. Obwohl der S&P 500 im ersten Quartal 2020 in weniger als fünf Wochen mehr als ein Drittel seines Wertes verloren hat, hat er sich von seinem Tiefststand um satte 95 % erholt. Immer wieder hat der Markt bewiesen, dass er Investoren belohnt, die ihre Anlagethesen über einen längeren Zeitraum ausspielen.

Aber das Beste am Investieren in Aktien ist wohl, dass man keine riesigen Beträge braucht, um mit dem Vermögensaufbau zu beginnen. Da die meisten Broker die Provisionen abschaffen und keine Mindesteinlagen mehr verlangen, können Anleger bereits mit 20 Euro beginnen.

Jetzt könnte der perfekte Zeitpunkt sein, um sie in die folgenden drei intelligenten Aktien zu investieren.

Exelixis

Die erste starke Aktie, die eine Investition von 20 Euro wert ist, ist die Biotech-Aktie Exelixis (WKN: 936718). Während die meisten Biotech-Aktien auf der Suche nach ihrem ersten Blockbuster-Medikament Verluste einfahren, steht Exelixis mit seinem führenden Krebsmedikament Cabometyx an der Schwelle zu einem Jahresumsatz von 1 Mrd. US-Dollar - und das ist wiederkehrend.

Derzeit ist Cabometyx als Erst- und Zweitlinientherapie für das Nierenzellkarzinom (RCC) sowie für das fortgeschrittene Leberzellkarzinom (HCC) zugelassen. Allein aufgrund dieser Indikationen dürfte Cabometyx bis spätestens 2022 die Marke von 1 Mrd. US-Dollar Jahresumsatz überschreiten.

Eine Sache, die man über das Hauptmedikament von Exelixis wissen muss, ist, dass es nicht perfekt ist. (Aber wann kann man das schon bei einer Krebsbehandlung sagen?) Es ist 2014 in einer späten Studie bei Patienten mit metastasiertem kastrationsresistenten Prostatakrebs gescheitert und hat Ende Juni enttäuschende Daten gemeldet.

Aber die klinische Entwicklung ist gesäumt von Einbahnstraßen. Das Unternehmen hat fast sechs Dutzend klinische Studien am Laufen, um den Einsatz von Cabometyx zu erforschen, von denen eine bereits zu einer Zulassungserweiterung geführt hat. Wenn auch nur eine Handvoll dieser Studien erfolgreich ist, könnte das Hauptmedikament von Exelixis auf einen Jahresumsatz von mehreren Milliarden Dollar drängen.

Ein weiterer Aspekt, den Investoren berücksichtigen sollten, ist die wachsende Schatztruhe von Exelixis. Mit einem hochprofitablen Krebsmedikament im Portfolio und gelegentlichen Kooperationseinnahmen hat das Unternehmen eine Kasse von insgesamt 1,6 Mrd. US-Dollar in Form von Barmitteln, Barmitteläquivalenten, Barmitteln mit Verfügungsbeschränkung und Investitionen aufgebaut. Dies entspricht 28 % der aktuellen Marktkapitalisierung. Dieser Berg an Kapital hat es Exelixis ermöglicht, seinen Wachstumsmotor wieder anzukurbeln. Das könnte auch die Triebfeder sein, andere Therapien oder Unternehmen zu übernehmen. 

Das 21-Fache der von der Wall Street prognostizierten Jahresgewinne für ein Unternehmen zu zahlen, dessen Umsätze konstant über 20 % wachsen, ist für geduldige Anleger eine unschlagbare Gelegenheit.

Jushi Holdings

In der Cannabis-Branche gibt es keinen Mangel an wachstumsstarken Unternehmen mit niedrigen Aktienkursen. Aber der vielleicht beste Deal für 20 Euro ist das US-amerikanische Cannabis-Unternehmen Jushi Holdings (WKN: A2PMFM).

Zunächst einmal ist die USA, nicht Kanada, der Ort, an dem man sein Geld in der Cannabis-Industrie einsetzen will. Laut New Frontier Data könnte die US-Cannabisindustrie bis zum Jahr 2025 einen Umsatz von 41,5 Mrd. US-Dollar erwirtschaften, mit einem durchschnittlichen jährlichen Umsatzwachstum von 21 % bis Mitte des Jahrzehnts. Unabhängig davon, ob die US-Bundesregierung Cannabis-Reformmaßnahmen verabschiedet oder nicht, wird die einfache Tatsache, dass 36 US-Bundesstaaten Cannabis in irgendeiner Form legalisiert haben, den Marihuana-Aktien zum Erfolg verhelfen.

Die Wachstumsstory von Jushi ist angesichts des relativ engen Fokus interessant. Obwohl das Unternehmen in rund einem halben Dutzend US-Bundesstaaten vertreten ist, erwartet es, dass es in diesem Jahr mehr als 80 % seines Umsatzes in den Bundesstaaten Pennsylvania, Illinois und Virginia erzielen wird. Von den 20 derzeit betriebenen Dispensaries befinden sich 13 allein in Pennsylvania.

Sowohl Pennsylvania als auch Illinois sind Staaten mit begrenzten Lizenzen, was bedeutet, dass sie eine Obergrenze für die Anzahl der Einzelhandelslizenzen festlegen. Dies deutet darauf hin, dass Jushi in der Lage sein wird, sich in diesen beiden Staaten eine Anhängerschaft aufzubauen, ohne von einem größeren Betreiber aus mehreren Staaten überrannt zu werden. Währenddessen vergibt Virginia Dispensary-Lizenzen auf Basis der Gerichtsbarkeit, was bedeutet, dass es praktisch keinen Wettbewerb gibt.

Obwohl diese drei US-Bundesstaaten die Zukunft von Jushi darstellen, will Jushi in neue Märkte expandieren. So hat das Unternehmen vor Kurzem zwei Dispensaries in Kalifornien eröffnet, dem größten Cannabis-Markt der Welt, gemessen am Jahresumsatz.

Unter den US-Betreibern, die in mehreren Bundesstaaten tätig sind, könnte Jushi die am schnellsten wachsende Cannabis-Aktie bis 2025 sein. Da spätestens 2022 wiederkehrende Gewinne erwartet werden, scheint das Unternehmen auf dem besten Weg zu sein, seinen Aktionären einen Gewinn zu bescheren.

Ford Motor Company

Eine dritte wirklich clevere Aktie, die Anleger im Juli mit nur 20 Euro kaufen können, ist Ford Motor Company.

Historisch gesehen waren Autoaktien wie Ford überwiegend profitabel, aber relativ langsam wachsend. Beeinträchtigt durch das Auf und Ab der Wirtschaft und hohe Schuldenlasten werden Ford und seine Konkurrenten typischerweise mit Kurs-Gewinn-Verhältnissen bewertet, die weit unter dem Durchschnitt des S&P 500 liegen. Das könnte sich jedoch bald ändern.

Nach mehr als einem Jahrhundert der Verkäufe mit Verbrennungsmotoren verändert sich die Autolandschaft rapide. Fords Fokus auf Elektrofahrzeuge (EV) und autonomes Fahren könnte die Wachstumsrate ankurbeln und einen mehrere Jahrzehnte andauernden Neukauf-Zyklus fördern.

Neulich kündigte Ford an, seine Ausgaben für Elektrofahrzeuge bis 2025 auf 30 Mrd. US-Dollar zu erhöhen. Bis Mitte des Jahrzehnts sollen weltweit 30 neue Elektrofahrzeuge auf den Markt kommen. Bis 2030 erwartet das Unternehmen, dass 40 % der weltweiten Verkäufe aus E-Fahrzeugen stammen werden. 

Darauf aufbauend hat Ford eine unglaubliche Chance, ein wichtiger Akteur auf Chinas Markt für alternative Energien zu werden. Nach Schätzungen der Society of Automotive Engineers of China soll bis 2035 die Hälfte der Autoverkäufe durch alternative Energien angetrieben werden. Mit 20,7 Millionen verkauften Pkw in China im Jahr 2019 kann man sich eine Vorstellung davon machen, wie viele Fahrzeuge auf dem größten Automarkt der Welt gefragt sein könnten. China ist eine riesige Chance für Ford.

Und natürlich ist da noch der F-Series-Pick-up. Die F-Serie ist seit 39 Jahren in Folge das meistverkaufte Fahrzeug in den USA. Da die Trucks bessere Margen als kleinere Fahrzeuge und Limousinen bieten, ist die F-Serie entscheidend für das weitere Wachstum von Ford. 

Ein Kurs-Gewinn-Verhältnis von 8 ist für Ford historisch gesehen nicht billig. Aber in Anbetracht des mehrere Jahrzehnte andauernden Erneuerungszyklus hat Ford eine unglaublich attraktive Bewertung für eine hochprofitable Autoaktie.

Der Artikel Die besten Aktien, die du für 20 Euro kaufen kannst ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Unsere Top Nischenaktie mit Potential zum Technologiestar

JedesAmazon von morgen fängt mal klein an. Unsere Top Small Cap für 2021, die viele unserer Analysten begeistert, bedient einen wichtigen und schnell wachsenden Markt, der in Zeiten von Corona-Prävention noch wichtiger wird.

Die Zahl an Datenverletzungen und Hacker-Angriffen nimmt immer weiter zu, und sich dagegen zu schützen wird deshalb immer wichtiger. Unsere Top Nischenaktie hilft Firmen bei der Login-Verwaltung und Datensicherheit ihrer Mitarbeiter, egal von wo sie arbeiten.

Das ist besonders wichtig beim Home-Office. Das zeigen die starken Zahlen dieser Top-Empfehlung:

  • seit 2016 jährliches Umsatzwachstum von 58 %
  • der operative Cashflow hat sich seit 2019 verachtfacht
  • eine spektakuläre Übernahme für 6,5 Mrd. USD sichert weiteres Wachstum

In unserem brandneuen Sonderreport nennen wir dir diese Top Small Cap - jetzt hier komplett kostenlos abrufen!

Sean Williams besitzt Aktien von Exelixis. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktie von Bristol Myers Squibb und Jushi Holdings und empfiehlt Exelixis. Dieser Artikel erschien am 16.7.2021 auf Fool.com und wurde für unsere deutschen Leser übersetzt.

Motley Fool Deutschland 2021

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BRISTOL-MYERS SQUIBB CO Index

  • 62,87 USD
  • +0,46%
29.03.2018, 15:30, NYSE Global Index Service
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "BRISTOL-MYERS SQUIBB CO" bleibt annähernd gleich?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei stagnierenden "BRISTOL-MYERS SQUIBB CO" Kursen eine positive Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten