Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Facebook: Jetzt wird es ernst – Treffen mit 26 Notenbank-Vertretern in der Schweiz – Rückt eine Entscheidung zu Libra näher?

onvista
Facebook: Jetzt wird es ernst – Treffen mit 26 Notenbank-Vertretern in der Schweiz – Rückt eine Entscheidung zu Libra näher?

Eine Entscheidung über die Zukunft von Facebooks Kryptoprojekt Libra scheint näher zu rücken. Wie internationale Medien, darunter CNBC und die Financial Times, berichten, soll am Montag ein Treffen in Basel, Schweiz stattfinden, bei dem sich Vertreter der Libra Association und Vertreter von 26 Notenbanken treffen, darunter Mitglieder der EZB, der Bank of England und auch der US-Notenbank FED. Den Vorsitz in der Sitzung führt Benoit Coeure, Mitglied des Direktoriums der Europäischen Zentralbank. Bei dem Treffen soll es um die Regulierung für die sogenannten Stablecoins gehen, unter deren Kategorie auch Libra fällt.

Der Widerstand gegen das Projekt ist, wie in der Vergangenheit bereits berichtet, enorm. Zuletzt hatte der französischer Finanzminister  Bruno Le Maire sich negativ geäußert. „Unter den gegenwärtigen Bedingungen sollten wir die Entwicklung von Libra in der EU ablehnen“, sagte er zuletzt. Auch aus dem deutschen Bundestag kam ähnlicher Widerstand.

Brüssel befindet sich im Anfangsstadium der Ausarbeitung eines Rahmens zur Regulierung von Facebooks Krypto-Projekt und anderer digitaler Stabelcoins. Valdis Dombrovskis, für Finanzdienstleistungen zuständiger Vizepräsident der EU, sagte gegenüber der Financial Times, es bestehe eine „starke Bereitschaft, auf EU-Ebene zu handeln. Es bestehen gewisse Bedenken hinsichtlich der Auswirkungen auf die Finanzstabilität. Die Risiken müssen vollständig verstanden werden und die EU muss einheitlich handeln “, sagte Dombrovskis.

Knock-Outs zur Facebook Aktie

In beiden Richtungen mit festem Hebel Facebook handeln und überproportional partizipieren!

Kurserwartung
Facebook-Aktie wird steigen
Facebook-Aktie wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Facebook hatte bereits seit der Veröffentlichung des Libra-Projekts im Juni diesen Jahres versichert, dass man auf jeden Fall grünes Licht von der Regulatorenseite erlangen wolle, bevor der Coin das Licht der Welt erblickt.

„In den fast drei Monaten seit Bekanntgabe der Absicht, das Libra-Netzwerk ins Leben zu rufen, haben wir die Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden und politischen Entscheidungsträgern auf der ganzen Welt priorisiert“, sagt die Libra-Association. „Wir begrüßen dieses Engagement und haben bewusst eine lange Vorlaufzeit für unser Projekt eingeplant, um diese Gespräche zu führen, die Interessengruppen zu schulen und deren Feedback in unser Design einzubeziehen.“

Lesen Sie auch: Was passiert, wenn Bitcoin verboten wird? – Ein Gedankenspiel

Lesen Sie auch: Krypto-Experte – „Banken werden zwischen dezentralen Kryptowährungen und Firmen-Coins zerquetscht werden“

onvista-Redaktion

Titelfoto: Wit Olszewski / Shutterstock.com

– Anzeige –

Schalte jetzt den Rendite-Turbo für dein Portfolio ein!

Mit Dividenden ETFs einfach und bequem ein Zusatz-Einkommen am Aktienmarkt erzielen. In unserem brandneuen, analysieren wir 3 Dividenden ETFs, die wir jetzt spannend finden. Klick hier, um diesen Bericht jetzt herunterzuladen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Facebook Aktie

  • 182,34 USD
  • -3,91%
22.10.2019, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu Facebook

Facebook auf kaufen gestuft
kaufen
21
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 163,74 €.
alle Analysen zu Facebook
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Facebook (11.830)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Facebook" wird sich in absehbarer Zeit nicht ändern?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie auch bei unveränderten Aktienkursen eine Rendite erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten