Salzgitter: Keine Dividende bis 2022 – Anleger schmeißen die Aktie aus dem Depot

onvista

Im frühen Handel konnten die Papiere von Salzgitter noch ein Hoch seit 2019 markieren, mussten im weiteren Handelsverlauf jedoch deutlich abgeben. Die Anteilsscheine des Stahlkonzerns verloren bis zum Nachmittag 6 Prozent, nachdem das Jahr bisher mit bis zu 26 Prozent Kursplus gut gelaufen war.

Salzgitter: Keine Dividende bis 2022 – Anleger schmeißen die Aktie aus dem Depot

Keine Dividende

Die vermutlich größte Überraschung der am Vormittag vorgelegten endgültigen Bilanz für 2020 ist für den JPMorgan-Experten Luke Nelson, dass nun keine Dividende gezahlt und den Anlegern erst für 2022 wieder eine Ausschüttung avisiert wird. Dies sei im Vergleich zur Konkurrenz recht zurückhaltend, so Nelson.

onvista/dpa-AFX

Titelfoto:  Who is Danny / Shutterstock.com

onvista-Ratgeber: Robo Advisor ist nicht gleich Robo Advisor. Jetzt erfahren, worauf es beim Robo-Investing ankommt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Salzgitter Aktie

  • 27,04 EUR
  • -1,31%
14.05.2021, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Salzgitter

Salzgitter auf übergewichten gestuft
kaufen
21
halten
16
verkaufen
8
46% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 27,46 €.
alle Analysen zu Salzgitter
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Salzgitter (1.891)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Salzgitter" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten