Sartorius: Gute Zahlen werden nicht gewürdigt – Aktie startet mit Verlusten in den Handelstag

onvista
Sartorius: Gute Zahlen werden nicht gewürdigt – Aktie startet mit Verlusten in den Handelstag

Der Labordienstleister und Pharmazulieferer hat alle Hände voll zu tun. Im  vergleich zum Vorjahreszeitraum konnte Sartorius nicht nur Umsatz und Gewinn kräftig steigern, die Göttinger schlugen auch die Erwartungen der Analysten. Trotzdem startet die Aktie heute mit einem Minus von fast 2 Prozent in den Tag. Liegt es daran, dass der Dax heute erneut träge unterwegs ist oder dass der Ausblick lediglich bestätigt wurde?

Auftragsbücher gut gefüllt 

Beim Labordienstleister und Pharmazulieferer Sartorius laufen die Geschäfte weiterhin auf Hochtouren. Derzeit erlebt Sartorius einen wahren Bestellboom von Herstellern von Impfstoffen und Corona-Tests, an die Sartorius wichtiges Zubehör liefert. Der Auftragseingang beim Dax -Neuling stieg in den ersten neun Monaten im Jahresvergleich um rund 68 Prozent auf knapp 3,3 Milliarden Euro, wie Sartorius am Mittwoch in Göttingen mitteilte. Dabei setzten die Niedersachsen gut 2,5 Milliarden Euro um, das waren währungsbereinigt gut 50 Prozent mehr als noch ein Jahr zuvor.

Analysten hatten mit etwas weniger Erlösen und einem geringeren Ergebnis gerechnet. Der bereinigte Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) kletterte auf 866 Millionen Euro, ein Plus im Vergleich zum Vorjahr von gut 77 Prozent. Die entsprechende Marge erhöhte sich auf 34,3 (Vorjahr: 29,1) Prozent. Unter dem Strich entfiel auf die Aktionäre ein um Sondereffekte bereinigter Gewinn von knapp 407 Millionen Euro und damit fast doppelt soviel wie im Vorjahreszeitraum. Die Ziele für das Gesamtjahr 2021 bestätigte Sartorius.

_______________________________________

onvista Redaktion:

Mit einem geschätzten KGV von etwas mehr als 80 muss Sartorius schon ordentlich liefern, um die hohe Bewertung zu rechtfertigen. Unterm Strich hat Sartorius das auch getan, allerdings bleibt die Prognose trotz der guten Zahlen nur auf dem aktuellen Niveau. Da hatten sich einige Anleger wohl etwas mehr erwartet. Zudem dürften heute auch einige ihre Gewinne unter dem Motto „Sell on good news“ mitnehmen.

Mit einem Plus von 56 Prozent seit Jahresanfang stellt Sartorius den Top-Wert im deutschen Leitindex. Nach einem Rücksetzer von gut 17 Prozent im Sog der allgemeinen Marktschwäche erholt sich die Aktie wieder Stück für Stück. Die heutige Reaktion auf die Zahlen ist kein Grund zur Sorge. Es gilt die Devise: „Gewinne laufen lassen“

Die Aktie ist ein gute Halteposition.

Mit Material von dpa-AFX

Foto: Homepage Sartorius

Investment-Idee Sartorius
Aktie · ISIN DE0007165607
halten ?
Handlungsempfehlung

WICHTIG: Die hier wiedergegebenen Handlungsempfehlungen stellen keine Aufforderung zum Handeln mit den aufgeführten Finanzinstrumenten dar und begründen kein individuelles Beratungs- oder Auskunftverhältnis. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit.

18 Monate ?
Anlagehorizont

Der Zeitraum, auf den sich die Handlungsempfehlung bezieht. Es wird erwartet, dass das Investment innerhalb dieses Zeitraums sein Ziel erreicht.

  • Kurzfristig: bis 6 Monate
  • Mittelfristig: 7 Monate bis 2 Jahre
  • Langfristig: länger als 2 Jahre

ausgewogen ?
Risikobereitschaft

Beim Investieren stehen den Chancen immer Risiken gegenüber. Die folgenden groben Risikoklassen geben Ihnen einen Eindruck davon, wie unsere Autoren die für die vorgestellte Investment-Idee notwendige Risikobereitschaft einschätzen.

  • Spekulativ - Für hohe Renditechancen bin ich bereit, sehr große Risiken einzugehen - bis hin zum Totalverlust.
  • Risikobereit - Um höhere Renditen zu erzielen bin ich bereit, mittlere Risiken einzugehen.
  • Konservativ - Um Renditen oberhalb der risikolosen Geldanlage zu verdienen, bin ich bereit geringe Risiken einzugehen.

WICHTIG: Diese Risiko-Einschätzungen beruhen auf dem subjektiven Urteil unserer Autoren zum Zeitpunkt der Analyse-Erstellung. Sie stellen keinerlei Garantie dafür dar, dass die vorgestellten Investments nicht weit höhere Verluste (oder gar den Totalverlust) mit sich bringen, als die zugeschriebene Risikoeinstufung anzeigt.

Die hier wiedergegebenen Handlungsempfehlungen stellen keine Aufforderung zum Handeln mit den aufgeführten Finanzinstrumenten dar und begründen kein individuelles Beratungs- oder Auskunftverhältnis. Sie ersetzen nicht die selbständige, sorgfältige Prüfung und eingehende Analyse des Investments (Due Diligence), sowohl in Bezug auf seine Chancen als auch auf seine Risiken und ihre persönliche Tragbarkeit.
Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu SARTORIUS AG Aktie

  • 94,86 EUR
  • -4,04%
03.12.2021, 08:05, Frankfurt

onvista Analyzer zu SARTORIUS AG

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten