UBS senkt BMW auf 'Neutral' und hebt Ziel auf 60 Euro

UBS

ZÜRICH (dpa-AFX Analyser) - Die Schweizer Großbank UBS hat BMW aus Bewertungsgründen von "Buy" auf "Neutral" abgestuft, das Kursziel aber von 53 auf 60 Euro angehoben. Nach der jüngst kräftigen Kurserholung dürften nun wieder verstärkt die strukturellen Herausforderungen in den Fokus rücken, denen der Autobauer gegenüber stehe, schrieb Analyst Patrick Hummel in einer am Dienstag vorliegenden weltweiten Branchenstudie. Dabei verwies er vor allem auf den zögerlichen Übergang hin zu E-Fahrzeugen und autonomes Fahren./ck

Veröffentlichung der Original-Studie: 29.06.2020 / 16:17 / GMT
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 29.06.2020 / 16:17 / GMT

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu BMW Aktie

  • 58,93 EUR
  • +0,40%
13.07.2020, 11:09, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu BMW

BMW auf übergewichten gestuft
kaufen
31
halten
39
verkaufen
1
43% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 58,88 €.
alle Analysen zu BMW
Weitere UBS-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf BMW (15.602)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten