Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

Welches deutsche Unternehmen ich mir wieder an die Börse wünsche – weshalb Ulta Beauty die Alternative ist!

Fool.de

Bei dem Unternehmen, das ich mir an die deutsche Börse zurückwünsche, handelt es sich um Douglas. Nachfolgend möchte ich darauf eingehen, weshalb ich eine Aktie des Unternehmens spannend fände und warum ich mit Ulta Beauty die noch spannendere Alternative in Amerika finde.

Welches deutsche Unternehmen ich mir wieder an die Börse wünsche – weshalb Ulta Beauty die Alternative ist!

Zunächst stelle ich dazu Douglas und den Beauty-Markt vor. Anschließend gehen wir auf das Unternehmen Ulta Beauty ein und sehen uns die Kennzahlen und Bewertung an.

Was ist so toll an Douglas?

2013 wurde die Douglas Holding AG von der Börse genommen. Zu diesem Zeitpunkt gehörten auch noch Handelsunternehmen aus anderen Branchen zu dem Mischkonzern. In der Folge kam es zu einer Neuausrichtung und das Unternehmen ist heute wieder eine reine Beauty- und Parfümeriekette. Und das konzentrierte Geschäftsmodell funktioniert sehr gut. Die Umsätze stiegen in den ersten neun Monaten um 11,9 % und das EBITDA konnte sogar um 57,6 % gegenüber dem Vorjahreswert gesteigert werden, wobei hier auch noch ein paar Sondereffekte eine Rolle spielten.

Wie lassen sich die starken Zahlen erklären? Für mich spielen folgende drei Punkte die zentrale Rolle:

Beauty-Markt

Der Markt ist weltweit riesig. So werden 2019 gemäß Statista ca. 246 Mrd. Euro mit dekorativer Kosmetik, Hautpflege und Düften umgesetzt. Bis in das Jahr 2023 soll der Markt weiterhin um jährlich ca. 3,75 % wachsen. Dieses Wachstumsziel klingt durchaus konservativ, da der Markt in den letzten 25 Jahren, unabhängig von den wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, zwischen 3 und 5,5 % jährlich zulegen konnte.

Multichannel-Strategie

Laut einer Studie von POSpulse kaufen nur 1 % der Befragten ihre Körperpflege- und Beautyprodukte ausschließlich online. Allerdings kaufen 35 % der Befragten die Produkte vor Ort und im Internet.

Hier ist Douglas sehr gut positioniert, weil es für die Kunden in den Läden möglich ist, die Produkte zu testen und sich beraten zu lassen. Wenn sie ihr Produkt gefunden haben, können sie es später auch online über die App oder Homepage von Douglas bestellen. Auch wenn die Kunden im Laden nicht fündig werden, können sie vor Ort über Onlineterminals auf das gesamte Sortiment zugreifen und sind nicht mehr auf das lokale Angebot begrenzt.

Kundenbindungsprogramm und Marktposition

Damit die Kunden nicht zur Konkurrenz abwandern, gibt es ein Kundenbindungsprogramm mit 40 Mio. Teilnehmern. Mehr als zwei Drittel des Gesamtumsatzes erzielt das Unternehmen mit Beauty-Card-Inhabern. Durch diese hohe Kundenbindung ist man mit einem Marktanteil von 16,5 % 2015 der europäische Marktführer für Beautyprodukte und Parfums.

Wieso Ulta Beauty die Alternative ist

Ulta Beauty lässt sich vereinfacht als das amerikanische Douglas beschreiben. Die ganzen genannten Punkte treffen auch hier zu, nur hat man durch den einheitlicheren nordamerikanischen Markt den Vorteil, weniger länderspezifische Anpassungen vornehmen zu müssen als Douglas in Europa. Das Unternehmen hat ca. 7 % Marktanteil am Beauty-Markt in den USA und ein Kundenbindungsprogramm mit mehr als 30 Mio. Teilnehmern, die für 95 % der Umsätze des Unternehmens verantwortlich sind. Das Unternehmen hat ebenfalls verstanden, dass es nur als Multichannel-Anbieter überleben kann. So wurden 2019 11 % der Umsätze erzielt und der Geschäftsteil wächst weiterhin sehr schnell.

Kennzahlenanalyse des Unternehmens

Für mich stellt sich nun die Frage, ob auch die Kennzahlen auf einen klaren Wettbewerbsvorteil oder sogar Burggraben der Firma hindeuten.

Hiervon spreche ich, in Anlehnung an Warren Buffett, wenn

  • die Bruttomarge über 60 % liegt,
  • die Nettomarge über 20 % liegt,
  • die Eigenkapitalrendite über 15 % liegt,
  • für die betrachteten Jahre die Summe der Cashflows für Investitionstätigkeit maximal 50 % der aufsummierten Gewinne beträgt,
  • die langfristigen Finanzverbindlichkeiten in maximal vier Jahren zurückgezahlt werden können,
  • der Verschuldungsgrad (Summe Fremdkapital/Summe Eigenkapital) maximal 0,8 beträgt und
  • das Wachstum vom EBIT (Earnings before Interest and Taxes = Gewinn vor Zinsen und Steuern) mindestens 5 % beträgt.

Wie gut das von uns betrachtete Unternehmen diese Kriterien erfüllt, kannst du folgender Tabelle entnehmen:

KennzahlUlta
Bruttomarge (Ø letzte fünf Jahresabschlüsse)35,6 %
Nettomarge (Ø letzte fünf Jahresabschlüsse)8,8 %
Eigenkapitalrendite (Ø letzte fünf Jahresabschlüsse)28,8 %
Investment/Gewinn (Summe letzte fünf Jahresabschlüsse)77,1 %
Dauer Rückzahlung langfristige Finanzverbindlichkeiten0,00
Verschuldungsgrad0,75
EBIT Wachstum (Ø letzte fünf Jahresabschlüsse)21,6 %

Eigene Berechnung, Quelle: morningstar.de

Das Unternehmen ist in den letzten Jahren extrem schnell gewachsen und musste hierfür keinerlei Finanzverbindlichkeiten aufnehmen. Die erhöhten Investitionen im Verhältnis zum Gewinn sind in diesem Zusammenhang absolut nachvollziehbar. Ich finde ich es dabei wichtig, dass das Unternehmen bisher den Beweis erbringt, auch für die bestehenden Ladenflächen die Umsätze zu steigern, und durch das schnell wachsende Onlinegeschäft nicht den Anschluss verpasst hat. Die Margen deuten darauf hin, dass sich Ulta Beauty in einem umkämpften Markt bewegt und sich hier durch gute Entscheidungen behaupten muss. Zugutehalten muss man ebenfalls, dass die Margen durch das schnelle Wachstum belastet werden und sich die Nettomarge allein im Betrachtungszeitraum schon um 1,9 % verbessert hat.

Bewertung der Aktie

Um einen schnellen Überblick über die aktuelle Bewertung des Unternehmens zu erhalten, verwende ich das Peter-Lynch-Chart. Hier wird der 15-fache Gewinn je Aktie dem Aktienkurs gegenübergestellt. Ist die Kurslinie höher als die Gewinnlinie, scheint die Aktie eher überbewertet zu sein, und umgekehrt.

Zusätzlich habe ich noch eine Linie erstellt, bei der der Gewinn je Aktie mit dem historischen durchschnittlichen KGV (Kurs-Gewinn-Verhältnis) im jeweiligen Betrachtungszeitraum multipliziert wird.

Eigene Darstellung, Quelle: EPS: Jahresberichte, EPS-Prognose: Quartalsbericht Q2/2019, Kurse: yahoo.com, Stichtag: 30.11.2019

Um die Gewinnstabilität nicht nur optisch abzuschätzen, verwende ich das Bestimmtheitsmaß R². Die Kennzahl kann Werte zwischen -1 und +1 annehmen, wobei ein Wert von +1 bedeutet, dass sich alle Punkte auf einer geraden, steigenden Linie befinden. Der Wert von 0,9074 für Ulta Beauty zeigt eine sehr stetige Entwicklung im Betrachtungszeitraum, seit 2017 hat sich das Gewinnwachstum je Aktie sogar eher noch mal beschleunigt.

Einen Anteil an dieser starken Entwicklung hat das Aktienrückkaufprogramm. So wurden in den Jahren 2016-2018 Aktien des Unternehmens im Wert von über 1,3 Mrd. US-Dollar zurückgekauft und in diesem Geschäftsjahr sind weitere 875 Mio. US-Dollar für diesen Zweck geplant.  Da das Unternehmen sehr schnell wächst, eignet sich in meinen Augen der Vergleich mit dem durchschnittlichen KGV besser zur Bestimmung, ob eine Über- oder Unterbewertung vorliegt. Seit 2017 geht hier eine Schere auf, die aktuell eine Unterbewertung des Unternehmens um ca. 30 % anzeigt.

Auch Insider glauben an Ulta Beauty

Der Markt, in dem Douglas und Ulta Beauty tätig sind, ist in meinen Augen äußerst attraktiv. Beide haben ein funktionierendes Multichannel-Konzept und verfügen über eine starke Kundenbindung, sodass die Kunden online nicht zu Konkurrenten abwandern, sondern für ein schnelles Umsatzwachstum sorgen. Solange Douglas keinen Börsengang anstrebt, ist Ulta Beauty die Alternative, mit der man sich beschäftigen sollte. Das sehen Insider genauso. So hat Charles Heilbronn im September Aktien des Unternehmens im Wert von ca. 59 Mio. US-Dollar gekauft. In meinen Augen ein klarer Vertrauensbeweis.

Unsere Top-Aktie für das Jahr 2020

Es gibt ein Unternehmen, dessen Name zurzeit bei den Analysten von The Motley Fool sehr, sehr häufig fällt. Es ist für uns DIE Top-Investition für das Jahr 2020. The Motley Fool Analysten geben ein starkes Kaufsignal! Du könntest ebenfalls davon profitieren … Dafür muss man zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen. Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Spezialreport zusammengestellt, der dieses Unternehmen detailliert vorstellt. Klick hier, um diesen Bericht jetzt gratis herunterzuladen.

Florian Hainzl besitzt Aktien von Ulta Beauty. The Motley Fool besitzt keine der erwähnten Aktien.

Motley Fool Deutschland 2019

Foto: Getty Images

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu ULTA BEAUTY INC. Aktie

  • 258,87 USD
  • +2,87%
12.12.2019, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu ULTA BEAUTY INC.

Für diesen Zeitraum wurden keine Analysen gefunden.
Weitere Fool.de-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf ULTA BEAUTY IN... (300)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten