Zinsentscheid im Fokus

AUD/USD - Ist hier erneut der Deckel drauf?

onvista · Uhr

Im Vorfeld des morgigen Zinsentscheids ist das Paar an einer wichtigen Chartmarke angelangt.

Quelle: Poring Studio/Shutterstock.com

Die Reserve Bank of Australia (australische Notenbank) wird morgen früh um 04.30 Uhr mit hoher Wahrscheinlichkeit erneut eine Zinserhöhung bekanntgeben. Erwartet wird ein weiterer Zinsschritt um 25 Basispunkte auf 3,10 Prozent. 

Aussie-Dollar im Erholungsmodus

Der australische Dollar konnte sich gegenüber dem Greenback in den vergangenen sechs Wochen um über 600 Pips erholen. Wie ist die charttechnische Situation beim "Aussie-Dollar" im Vorfeld des Zinsentscheids einzustufen?

Charttechnische Hürde voraus

Nach der Erholungsrally der vergangenen Wochen kommt das Währungspaar seit ein paar Tagen nicht mehr weiter, ein Blick auf den Tageschart zeigt warum. Im Bereich 0,6840 USD befindet sich der viel beachtete EMA200 im Tageschart.

An diesem gleitenden Durchschnitt war sowohl im Juni als auch im August Feierabend für die Käuferseite und auch aktuell scheint diese charttechnische Hürde eine Nummer zu groß zu sein für die Bullen.

Ein erneutes Scheitern im Bereich um 0,6840 USD könnte eine größere technische Korrektur einleiten im Umfeld des morgigen Zinsentscheids. In dem Falle würde schnell wieder der Unterstützungsbereich um 0,6600/20 USD in den Fokus der Händler rücken.

Gelingt der Ausbruch?

Gelingt den Käufern hingegen ein Tagesschlusskurs oberhalb von 0,6840/50 USD, würde ein recht starkes prozyklisches Kaufsignal generiert werden. In dem Falle wären für die kommenden Wochen ein weiterer Anstieg in den Bereich 0,71/72 USD denkbar.

Quelle: Tradingview

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel