EQS-News: Nordex Group baut Marktpräsenz in Litauen mit neuem Auftrag über 42 MW weiter aus

EQS Group · Uhr

EQS-News: Nordex SE / Schlagwort(e): Auftragseingänge
Nordex Group baut Marktpräsenz in Litauen mit neuem Auftrag über 42 MW weiter aus

11.07.2024 / 07:30 CET/CEST
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Hamburg, 11. Juli 2024. Ende Juni 2024 hat die Nordex Group mit der E energija group einen Vertrag über die Lieferung und Installation ein 42-MW-Windprojekt in Litauen unterzeichnet. Der Auftrag umfasst zudem einen Premium-Plus Servicevertrag für die Wartung der Anlagen über 35 Jahre.

Der Windpark entsteht nahe der Stadt Kunas. Die Auslieferung der Turbinen der Delta4000-Serie auf 159-Meter-Türmen beginnt im zweiten Halbjahr 2025, die Inbetriebnahme ist für das gleiche Jahr geplant.

"Es ist das erste unserer drei Projekte, mit deren Bau wir in diesem Jahr in Zentrallitauen beginnen wollen, und wir haben uns für Nordex entschieden, da es die beste Option ist, sowohl in Bezug auf die Technologie als auch auf die erfolgreiche Partnerschaft, die wir bisher erlebt haben", kommentiert Gediminas Uloza, CEO der E energija Group.

Der Standort zeichnet sich durch durchschnittliche Windgeschwindigkeiten von mehr als 7 m/s aus. E energija group wird die sechs Nordex-Anlagen mit einer Leistung von 7 MW betreiben.

"Seit Beginn unserer Zusammenarbeit Anfang 2023 hat die E energija-Gruppe 50 Turbinen des Typs N163/6.X mit einer Gesamtleistung von 346 MW bei Nordex zu bestellt. Wir freuen uns über das Vertrauen, das uns immer wieder entgegengebracht wird und über unsere gemeinsame Partnerschaft", sagt Patxi Landa, Vertriebsvorstand der Nordex Group.

Seit der Inbetriebnahme der ersten Anlagen in Litauen im Jahr 2015, hat die Nordex Group bis heute Turbinen mit insgesamt über 950 MW an unterschiedliche Kunden im Land verkauft.

Über die E energija group

Die 1994 gegründete Gruppe E energija entwickelt, baut und betreibt Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien in Litauen und den Nachbarländern. Bis 2030 plant die E energija-Gruppe bis zu 2.000 MW an Projekten für erneuerbare Energien zu entwickeln.

Die Nordex Group im Profil

Die Gruppe hat in ihrer Unternehmensgeschichte bislang insgesamt rund 51 GW Windenergieleistung in über 40 Märkten installiert und erzielte im Jahr 2023 einen Konzernumsatz von rund EUR 6,5 Mrd. Das Unternehmen beschäftigt derzeit mehr als 10.000 Mitarbeiter. Zum Fertigungsverbund gehören Werke in Deutschland, Spanien, Brasilien, Indien, USA und Mexiko. Das Produktprogramm konzentriert sich auf Onshore-Turbinen vor allem der Klassen 4 bis 6 MW+, die auf die Marktanforderungen von Ländern mit begrenzten Ausbauflächen und Regionen mit begrenzten Netzkapazitäten ausgelegt sind.

Ansprechpartner für Rückfragen der Presse:
Nordex SE
Felix Losada
Telefon: 040 / 300 30 – 1141
flosada@nordex-online.com

Ansprechpartner für Rückfragen von Investoren:
Nordex SE
Anja Siehler
Telefon: +49 162 3515 334
asiehler@nordex-online.com

11.07.2024 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht, übermittelt durch EQS News - ein Service der EQS Group AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die EQS Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.
Medienarchiv unter https://eqs-news.com

1943617 11.07.2024 CET/CEST