Amazon wird größter Abnehmer erneuerbarer Energien in Europa

BUSINESS WIRE

Amazon ist inzwischen der größte unternehmerische Abnehmer erneuerbarer Energien in Europa, wobei 206 Projekte weltweit unterhalten werden, mit denen sich Millionen von Haushalten jährlich versorgen lassen

Mit mehr als 2,5 GW Kapazität in Europa und 8,5 GW Kapazität für erneuerbare Energien weltweit befindet sich Amazon auf einem guten Weg, bis 2025 eine Kapazität von 100 % erneuerbarer Energien zu erreichen

Amazon (NASDAQ:AMZN) gab heute neun neue Projekte in den USA, in Kanada, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich für die Nutzung von Wind- und Solarenergie bekannt. Das Unternehmen unterhält nun weltweit 206 Projekte für erneuerbare Energien, darunter 71 Projekte für angewendete Wind- und Solarenergie und 135 Dachsolaranlagen auf Einrichtungen und Geschäften weltweit, die insgesamt auf eine Kapazität von 8,5 GW Stromproduktion kommen. Mit dieser Bekanntgabe ist Amazon nun der größte unternehmerische Abnehmer erneuerbarer Energien in Europa, mit mehr als 2,5 GW Kapazität für erneuerbare Energien, die ausreicht, um mehr als 2 Millionen Haushalte in Europa mit Strom zu versorgen.

Diese Projekte werden erneuerbare Energien für die Niederlassungen, Fulfillment-Zentren, Whole Foods Market Niederlassungen und „Amazon Web Services (AWS)“-Rechenzentren liefern, die weltweit Amazon und Millionen von AWS-Kunden unterstützen. Die erneuerbare Energie aus diesen Projekten ermöglicht es Amazon auch, seine Verpflichtung einzugehen, die Menge sauberer Energie für elektrischen Strom zu generieren, der von allen Echo-Geräten für Verbraucher benötigt wird. Mit all diesen Projekte ist Amazon auf einem guten Weg, bis 2025 100 % seiner Aktivitäten mit erneuerbaren Energien zu durchzuführen – fünf Jahre vor dem ursprünglich festgelegten Ziel im Jahr 2030. Die Investition in erneuerbare Energien ist eine der Hauptaktionen, die Amazon aufgrund seines Klimaversprechens (The Climate Pledge) durchführt. Dabei geht es um die Verpflichtung, bis zum Jahr 2040, 10 Jahre vor dem Pariser Klimaabkommen, klimaneutral zu sein.

„Amazon setzt seine Investitionen in erneuerbare Energien im Rahmen der Anstrengungen, seinem Versprechen für Klimaneutralität bis zum Jahr 2040 gerecht zu werden, in größerem Umfang fort“, sagte Jeff Bezos, Gründer und CEO von Amazon. „Mit diesen neuen Wind- und Solarprojekten haben wir weltweit 206 erneuerbare Wind- und Solarprojekte angekündigt, sodass wir jetzt der größte unternehmerische Abnehmer erneuerbarer Energien in Europa und weltweit sind. Viele unserer Geschäftsbereiche arbeiten bereits mit erneuerbaren Energien, und wir gehen davon aus, Amazon bis zum Jahr 2025 insgesamt mit Strom aus erneuerbaren Energien zu versorgen – fünf Jahre vor unserem ursprünglichen Zieljahr 2030.“

Die neun neuen Wind- und Solarprojekte, die heute in den USA, in Kanada, Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich bekannt gegeben wurden, sind folgende:


  • Unser erstes Solarprojekt mit Energiespeicherung: Mit Standort im kalifornischen Imperial Valley ermöglicht es das erste Amazon Solarprojekt zusammen mit Energiespeichern, Strom aus Sonneneinstrahlung mit der größten Nachfrage abzustimmen. Das Projekt generiert 100 Megawatt (MW) Solarenergie, was ausreicht, um mehr als 28.000 Haushalte für ein Jahr zu versorgen. Außerdem verfügt es über einen Energiespeicher von 70 MW. Mit dem Projekt kann Amazon auch Technologien der nächsten Generation für Energiespeicherung und -management nutzen, während die Zuverlässigkeit und Beständigkeit des kalifornischen Stromnetzes erhalten bleibt.

  • Unser erstes Projekt für erneuerbare Energien in Kanada: Amazon gibt seine erste Investition in erneuerbare Energien in Kanada bekannt: ein 80 MW Solarprojekt im County of Newell in Alberta. Nach seinem Abschluss wird es 195.000 Megawattstunden (MWh) erneuerbare Energie in das Stromnetz einspeisen, was ausreicht, um mehr als 18.000 kanadische Haushalte ein Jahr lang zu versorgen.

  • Das größte unternehmerische Projekt für erneuerbare Energien im Vereinigten Königreich: Das neueste Amazon Projekt im Vereinigten Königreich besteht aus einem 350-MW-Windpark vor der schottischen Küste und ist damit das größte im Land. Es ist auch das größte Unternehmensgeschäft für erneuerbare Energien, das bisher von einem Unternehmen im Vereinigten Königreich bekannt gegeben wurde.

  • Neue Projekte in den USA: Das erste Projekt von Amazon für erneuerbare Energien in Oklahoma ist ein 118-MW-Windprojekt in Murray County. Amazon baut auch neue Solarprojekte in den Countys Allen, Auglaize und Licking in Ohio. Insgesamt werden diese Projekte in Ohio mehr als 400 MW der benötigten Energie des Bundesstaates liefern.

  • Zusätzliche Investitionen in Spanien und Schweden: In Spanien befinden sich die neuesten Amazon Solarprojekte in Extremadura und Andalusien. Sie speisen beide insgesamt mehr als 170 MW zusätzlich in das Netz ein. An der Küste Nord-Schwedens betreibt Amazon seit neuestem ein 258-MW-Windprojekt.

Hier finden Sie eine Karte aller Amazon Projekte für erneuerbare Energien weltweit.

„Amazon ist ein führender Abnehmer erneuerbarer Energien und verändert den Markt kontinuierlich durch fortgesetzte Innovationen und Investments in erneuerbare Energien. Wir sehen mit Begeisterung die neuesten Engagements von Amazon weltweit, unter anderem in Spanien, Schweden und dem Vereinigten Königreich. Langfristige Investitionen wie diese tragen entscheidend dazu bei, dass sich Unternehmen weiter in Richtung Klimaneutralität bewegen“, sagte Hannah Hunt, Impact Director von RE-Source, einer Beschaffungsplattform für erneuerbare Energien in Europa.

„Amazon setzt seine tragende Rolle als führende Organisation beim Übergang von Unternehmen zur Stromversorgung aus erneuerbaren Energien weltweit fort und zeigt, dass ehrgeizige Ziele in diesem Bereich sowohl erreichbar als auch weitgehend vorteilhaft sind“, bemerkte Gregory Wetstone, President und CEO des American Council on Renewable Energy (ACORE). „Die neun neuen Projekte des Unternehmens für saubere Energie erzeugen einen beeindruckenden Gesamtrekord von 8,5 Gigawatt an weltweiter Kapazität für erneuerbare Energien und umfassen das erste Solar- und Energiespeicherprojekt von Amazon, das ein sauberes, verlässliches Stromnetz mit fortschrittlichen Technologien bereitstellt.

„Führende Unternehmen wie Amazon wissen vom Wert, den Solarenergie für Ihre Geschäfte und die Erde erzeugt“, sagte Abigail Ross Hopper, President und CEO der Solar Energy Industries Association (SEIA). „Wir sehen mit Begeisterung, dass Amazon sich durchgehend an seine Klimaversprechen hält und weltweit in Vermögenswerte für erneuerbare Energien investiert. Die Börse an der Wall Street, Kunden und internationale Geschäfte beobachten, was amerikanische Unternehmen hinsichtlich des Klimawandels unternehmen. Diese Art von Leadership kann sich bedeutend auf die Klimakrise auswirken.“

Im Jahr 2019 riefen Amazon und Global Optimism gemeinsam das Klimaschutzversprechen „The Climate Pledge“ ins Leben, eine Verpflichtung, die Vorgaben des Pariser Abkommens zehn Jahre früher zu erreichen und bis 2040 klimaneutral zu sein. Das Klimaversprechen hat inzwischen 53 Unterzeichner, darunter IBM, Unilever, Verizon, Siemens, Microsoft und Best Buy. Um sein Ziel zu erreichen, wird Amazon die Emissionen in allen Bereichen seiner Geschäftstätigkeit weiter reduzieren, indem es echte Geschäftsmaßnahmen ergreift. Zu diesem Zweck wird das Unternehmen einen Weg finden, seinen Betrieb zu 100 % mit erneuerbaren Energien zu versorgen, fünf Jahre vor dem ursprünglichen Ziel des Unternehmens bis 2030; es wird seine „Shipment Zero“-Vision verwirklichen, wonach alle Lieferungen bis 2030 zu 50 % netto und letztlich ganz kohlenstofffrei sein sollen; und es wird 100.000 elektrische Lieferfahrzeuge kaufen, die bisher größte Bestellung von elektrischen Lieferfahrzeugen. Weiterhin sollen über den Klimafonds (Climate Pledge Fund) 2 Mrd. US-Dollar in die Entwicklung von Diensten und Lösungen zur Kohlenstoffreduktion investiert werden. Weitere Informationen finden Sie unter https://sustainability.aboutamazon.com/.

Über Amazon

Amazon orientiert sich an vier Grundsätzen: Orientierung am Kunden statt an der Konkurrenz, Leidenschaft für Neuerungen, Einsatz für betriebliche Optimierung sowie langfristiges Denken. Kundenrezensionen, 1-Klick-Einkäufe, persönliche Empfehlungen, Prime, Versand durch Amazon, AWS, Kindle Direct Publishing, Kindle, Fire-Tablets, Fire TV, Amazon Echo und Alexa sind nur einige der von Amazon angebotenen Produkte und Dienstleistungen. Für weitere Informationen besuchen Sie amazon.com/about und folgen Sie @AmazonNews.

Über Amazon Web Services

Seit 15 Jahren ist Amazon Web Services die umfassendste und am weitesten verbreitete Cloud-Plattform der Welt. AWS hat seine Services kontinuierlich erweitert, um nahezu jeden Cloud-Workload zu unterstützen, und verfügt jetzt über mehr als 200 voll ausgestattete Services für Computing, Speicher, Datenbanken, Networking, Analytik, maschinelles Lernen und künstliche Intelligenz (artificial intelligence, AI), Internet der Dinge (Internet of Things, IoT), mobile Technologien, Sicherheit, Hybrid, Virtual und Augmented Reality (VR und AR), Medien sowie Anwendungsentwicklung, Bereitstellung und Management in 80 Verfügbarkeitszonen (Availability Zones, AZs) innerhalb von 25 geografischen Regionen, mit angekündigten Plänen für 15 weitere Verfügbarkeitszonen und fünf weitere AWS-Regionen in Australien, Indien, Indonesien, Spanien und der Schweiz. Millionen von Kunden – darunter die am schnellsten wachsenden Start-ups, größten Unternehmen und führenden Regierungsbehörden – vertrauen AWS, um ihre Infrastruktur mit Strom zu versorgen, agiler zu werden und Kosten zu senken. Mehr Informationen zu AWS erhalten Sie unter aws.amazon.com.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20210420005945/de/

Amazon.com, Inc.

Medien-Hotline

Amazon-pr@amazon.com

www.amazon.com/pr

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Amazon Aktie

  • 3.291,61 USD
  • -0,44%
07.05.2021, 22:00, Nasdaq

onvista Analyzer zu Amazon

Amazon auf kaufen gestuft
kaufen
16
halten
0
verkaufen
0
0% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 2.703,50 €.
alle Analysen zu Amazon
Weitere BUSINESS WIRE-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Amazon (16.869)

Derivate-Wissen

Sie möchten die Aktie günstiger erwerben?

Mit Discount-Zertifikaten können Sie die Aktie zu einem niedrigeren Preis erwerben.

Erfahren Sie mehr zu Discount-Zertifikaten