DEUTSCHE BÖRSE - Kurzfristige Gewinnmitnahmen

GodmodeTrader
Deutsche Börse AG - WKN: 581005 - ISIN: DE0005810055 - Kurs: 147,100 € (XETRA)

Die Aktie der Deutschen Börse fiel nach dem Allzeithoch aus dem Juli 2020 bei 170,15 EUR deutlich zurück. Am 03. November 2020 fand die Aktie ein Tief bei 124,85 EUR. Anschließend kam es zu einer Bodenbildung, die am 01. April 2021 mit dem Ausbruch über die Widerstandzone zwischen 140,45 EUR und 141,55 EUR erfolgreich abgeschlossen wurde.

Ein erster Run führte die Aktie gestern auf ein Hoch bei 149,55 EUR. Seit diesem Hoch kommt es zu Gewinnmitnahmen.

Wo bieten sich neue Chancen?

Diese Gewinnmitnahmen können einige Tage andauern. Ein Rücksetzer auf 145,20 EUR oder sogar 141,55 EUR ist dabei möglich. Anschließend könnte der Wert seine Rally fortsetzen und in Richtung 160 EUR oder sogar an das Allzeithoch ansteigen. Ein Rückfall unter 140,45 EUR auf Tagesschlusskursbasis würde allerdings nicht in dieses Szenario passen und könnte zu Abgaben in Richtung 133,40 EUR führen.

Zusätzlich lesenswert:

HEIDELBERGCEMENT - Sorgen die Zahlen für das nächste Kaufsignal?

RHEINMETALL - Aktie mit Ausbruchsversuch

SAAB - Das sieht konstruktiv aus

Mehr Charts. Mehr Desktops. Mehr Mobilität. Mehr Guidants. Ab 9 Euro im Monat. Jetzt Guidants PRO holen!
Deutsche Börse AG

BörseGo AG 2021 - Autor: Alexander Paulus, Technischer Analyst)

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Deutsche Börse Aktie

  • 141,10 EUR
  • +1,87%
07.05.2021, 17:35, Xetra

onvista Analyzer zu Deutsche Börse

Deutsche Börse auf übergewichten gestuft
kaufen
27
halten
20
verkaufen
0
57% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen steigenden Aktienkurs von durchschnittlich 140,70 €.
alle Analysen zu Deutsche Börse
Weitere GodmodeTrader-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Deutsche Börse (8.363)

Derivate-Wissen

Sie möchten auch bei stagnierenden Aktienkursen Gewinne realisieren?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie hohe Renditen auch bei unveränderten Aktienkursen erzielen.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten