APA ots news: SPÖ Burgenland: "Bilanz der Landesholding bestätigt...

dpa-AFX · Uhr

APA ots news: SPÖ Burgenland: "Bilanz der Landesholding bestätigt erfolgreichen burgenländischen Weg!"

"Wir investieren in das Burgenland und zukünftige  
Generationen!" 

Eisenstadt (APA-ots) - "Die Ergebnisse der Landesholding Burgenland sind  
ein weiterer klarer Beweis, dass Hans Peter Doskozil im Burgenland 
Wirtschaftspolitik mit Hausverstand macht, wir sind DIE 
Wirtschaftspartei im Burgenland! Mit einer Steigerung des 
Eigenkapitals auf über 700 Millionen Euro zeigt sich einmal mehr, 
dass wir den burgenländischen Weg erfolgreich weitergehen", so die 
SPÖ-Landesgeschäftsführung, Jasmin Puchwein und Kevin Friedl. Der 
Gewinn nach Steuern belaufe sich auf über 27 Millionen Euro. Der 
Opposition könne man nur nahelegen, Fakten anzuerkennen, anstatt 
gegen alles zu sein. 

"Wir können stolz darauf sein, dass wir im Burgenland neben dem 
größten Wirtschaftswachstum für das Jahr 2024 und einem 
ausgezeichneten Rating der Agentur Standard & Poor's auch die 
geringste Armutsgefährdung in ganz Österreich haben. Darüber hinaus 
investieren wir weiterhin in die Zukunft und in die beste 
Gesundheitsversorgung für die Burgenländerinnen und Burgenländer, 
indem wir - wie in Oberwart - die neue Klinik in Gols ohne Kredit, 
ohne Leasing und ohne Neuverschuldung bauen werden", so 
SPÖ-Landesgeschäftsführer Kevin Friedl. 

SPÖ-Landesgeschäftsführerin Jasmin Puchwein ergänzt: "Solche 
Investitionen in das Burgenland und zukünftige Generationen sind nur 
mit Landeshauptmann Hans Peter Doskozil und der burgenländischen 
Sozialdemokratie möglich!" und fügt hinzu: "Immer wieder zeigt sich, 
dass die Märchen der ÖVP und FPÖ lediglich ein Schlechtreden des 
Burgenlandes sind. Schlechtreden ist aber kein politisches Programm, 
ebenso wenig wie beleidigt sein, weil die Inhalte gänzlich fehlen. 
Den beiden Parteien kann man nur nahelegen, Fakten anzuerkennen, 
anstatt gegen alles zu sein. Wenn der burgenländischen ÖVP die 
Bevölkerung tatsächlich am Herzen liegen würde, könnte sie sich 
beispielsweise bei der ÖVP-geführten Bundesregierung dafür einsetzen, 
dass endlich die Teuerung wirksam bekämpft wird und Lösungen für das 
brennende Thema Asyl und Migration präsentiert und umgesetzt werden." 

Rückfragehinweis: 
   Lisa Gojakovich, MA 
   Pressesprecherin & Kommunikationsleiterin  
    
   SPÖ Burgenland 
   Landesgeschäftsstelle 
   Johann-Permayer-Straße 2 
   7000 Eisenstadt 
    
   +43 2682 775-221 
   lisa.gojakovich@spoe.at 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/37721/aom 

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER 
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT *** 

OTS0138    2024-07-11/16:10

Das könnte dich auch interessieren