Werbung
Werbung von IG Europe

DAX Ausblick – Schnäppchenjäger gesucht

IG Europe · Uhr

Der Spagat zwischen Inflationsbekämpfung und möglicher Rezession zerrt an den Nerven der Anleger. Die Aussicht auf weiter stark steigenden Zinsen macht Aktien im Augenblick recht unattraktiv.

Sogar die Schnäppchenjäger scheinen nicht so recht aus der Deckung zu wollen. Nach den jüngsten Tiefschlägen lautet die Devise eher abwarten. Außer dem US-Dollar stehen die drei großen Asset-Klassen Aktien, Rohstoffe und Anleihen nicht unbedingt in der Gunst der Marktteilnehmer.

DAX – März-Tief nun in Sichtweite

Über Tage hinweg wurde die untere Begrenzung der Schiebezone bei 12.600 Punkten tapfer verteidigt. Gestern musste diese Bastion der Angebotsseite überlassen werden. Nun droht der erneute Test des März-Tiefs bei 12.432 Zählern. Gelingt hingegen eine kurze Erholung, wäre die fallende exponentielle 13-Tage-Durchschnittslinie bei aktuell 12.812 Punkten das Ziel.


Christian Henke ist Senior Market Analyst beim Onlinebroker IG Europe GmbH für Deutschland und Österreich und seit mehr als 20 Jahren im Finanzsektor tätig. Er ist seit 2001 Mitglied in der Vereinigung Technischer Analysten Deutschlands (VTAD) und hat den Abschluss zum Certified Financial Technician (CFTe). Seine Schwerpunkte sind die Konstruktion von Handelssystem und die Point & Figure-Charts.




Eröffnen Sie ein Trading-Demokonto

Ein Demokonto ist ein simuliertes Marktumfeld, das von einem Trading-Anbieter angeboten wird, um die Erfahrung des „wirklichen“ Tradings bestmöglich nachzubilden. So erhalten Sie ein Verständnis dafür, wie verschiedene Produkte und Finanzmärkte funktionieren. Der wesentliche Unterschied besteht darin, dass Sie nicht riskieren, Ihr Geld zu verlieren und somit selbstbewusst und ohne Risiko verschiedene Märkte und Trading-Strategien ausprobieren können.


Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Werbung