onvista-Wochenausblick: Die Corona-Pandemie bleibt ein Damoklesschwert für den Dax – Jetzt kommt es auf die Konjunkturentwicklung an

onvista
onvista-Wochenausblick: Die Corona-Pandemie bleibt ein Damoklesschwert für den Dax – Jetzt kommt es auf die Konjunkturentwicklung an

Der deutsche Aktienmarkt wird sich in der neuen Woche wohl weiter an der hoch gesteckten Erwartungshaltung der Anleger messen lassen müssen. Im Fokus stehen dürfte die Entwicklung in den USA mit den ersten Schritten unter der neuen Präsidentschaft von Joe Biden. Marktbeobachter sprechen neuerdings von einer „blauen Welle“, auf der die Anleger ritten. Damit meinen sie sinnbildlich die jüngsten Erfolge der von Biden angeführten US-Demokraten, angelehnt an deren Parteifarbe.

Laut dem Marktexperten Robert Halver von der Baader Bank wird an den Aktienmärkten die Zukunft bezahlt – mit einem erhofften Wirtschaftsaufschwung ab Mitte des Jahres. Möglicherweise könnten vor diesem Hintergrund Lockdown-bedingt schlechtere Wirtschaftsdaten zeitweise das Anlegergemüt trüben und zwischenzeitliche Gewinnmitnahmen bedingen. „Dramatische Kurseinbrüche sind jedoch nicht zu erwarten. Der Konjunkturoptimismus großer institutioneller Anleger bleibt hoch“, so Halver.

Die Amtseinführung von Joe Biden in Verbindung mit dem von ihm angestrebten billionenschweren Konjunkturpaket hatte zuletzt nochmals vielen Indizes zu neuen Rekorden verholfen. In den USA galt dies für alle großen Börsenbarometer, in Deutschland mit dem MDax und SDax immerhin für die zweite und dritte Börsenreihe. Der Dax hatte eine Bestmarke von 14.131 Punkten schon vor zwei Wochen aufgestellt, neben den anlaufenden Impfkampagnen galt aber auch schon die Hoffnung auf weitere Staats- und Notenbankhilfen als Kurstreiber.

Knock-Outs zum DAX

Kurserwartung
DAX-Index wird steigen
DAX-Index wird fallen
Höhe des Hebels
510152030
510152030
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Die Corona-Krise bleibt dennoch wie ein Damoklesschwert über der Börse hängen. Der Lockdown in Deutschland wurde verlängert und die Infektionszahlen bleiben ein schwieriges Thema. Der europäische Impfstoff-Pionier Biontech und sein Partner Pfizer werden nun für eine Woche weniger Dosen liefern, sodass bedeutende Impf-Fortschritte in Deutschland auf den Februar vertagt werden dürften.

Laut Helaba-Volkswirtin Claudia Windt dämpft die „Verschärfung Light“ des gegenwärtigen Lockdown in Deutschland die Erwartungen an das Wirtschaftswachstum im ersten Quartal. Einen Lichtblick sieht die Expertin aber in den mancherorts rückläufigen Neuinfektionen – vor allem in den USA und Großbritannien, aber auch in Deutschland. Das Gegenteil sei aber etwa in Portugal der Fall.

Anlagestratege Chris-Oliver Schickentanz von der Commerzbank blickt nach dem Amtsantritt Bidens weiterhin auf die Vereinigten Staaten, wo die Berichtssaison „jetzt in die Vollen geht“. In den kommenden Tagen würden von fast der Hälfte der Werte im Dow Jones Industrial die Zahlen zum Schlussquartal 2020 erwartet. Banken hatten die Saison zuletzt eingeläutet mit einigen positiven Überraschungen. Diese dürften laut Schickentanz nun aber immer schwerer fallen und die Marktauswirkungen begrenzter bleiben.

Auch in Europa werden die Zahlen erster Schwergewichte erwartet, Eckdaten sind von einigen ja schon bekannt. Siemens etwa hatte vor dem Wochenende mit starken vorläufigen Zahlen bereits eine positive Duftmarke gesetzt. Am Montag berichten zunächst Philips, am Dienstag unter anderem die Großbank UBS und am Mittwoch die Software AG sowie der Laborausrüster Sartorius. Am Donnerstag lenkt dann STMicroelectronics die Blicke auf den Chipsektor.

Konjunkturell gilt in der neuen Woche das Ifo-Geschäftsklima gleich am Montag als erste wichtige Veröffentlichung. Laut den Dekabank-Experten um Chefvolkswirt Ulrich Kater dürfte das Ifo-Barometer „eine gespaltene Konjunktur zeigen“ – mit einer starken Industrie auf der einen und den darbenden Dienstleistern auf der anderen Seite. Ihrer Einschätzung nach dürfte der Lockdown in der Lagebeurteilung seine Spuren hinterlassen.

Ansonsten steht am Mittwoch der nächste Zinsentscheid der US-Notenbank Fed auf der Agenda. Experten erwarten keine Änderungen. Laut dem Baader-Experten Halver wird die Fed ihre Bereitschaft zur weiteren Konjunkturstützung signalisieren. Das an den Märkten diskutierte Thema einer Reduzierung der Anleihekäufe sei eine Phantom-Diskussion. „Zinsen werden nicht zum natürlichen Feind der Aktien“, so Halver.

Termine für die kommende Woche:

MONTAG, DEN 25. JANUAR 2021

TERMINE UNTERNEHMEN

07:00 NLD: Philips, Jahreszahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

USA: Kimberly Clark, Q4-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

09:00 AUT: Industrieproduktion 11/20

10:00 DEU: ifo-Geschäftsklima 01/21

10:00 POL: Industrieproduktion 12/20

14:30 USA: CFNA-Index 12/20

15:00 BEL: Geschäftsklima 01/21

SONSTIGE TERMINE

09:30 DEU: Online-Konferenz zum Thema: Wie der Finanzsektor grüner werden kann „Green Banking and Green Central Banking: What are the right concepts?“ u.a. EZB-Präsidentin Christine Lagarde, Bundesbank-Präsident Jens Weidmann, Finanzstaatssekretär Jörg Kukies, Deutsche-Bank-Chef Christian Sewing und KfW-Chef Günther Bräunig. Veranstalter ist das Institute for Law and Finance an der Goethe-Universität.

CHE: „Davos Agenda Week“ – Online-Treffen des Weltwirtschaftsforums (1. Tag) (bis 29.1.21)

DIENSTAG, DEN 26. JANUAR 2021

TERMINE UNTERNEHMEN

06:45 CHE: UBS, Jahreszahlen

07:00 CHE: Novartis, Jahreszahlen (Call 9.30 h)

08:00 EUR: Acea, Nfz-Neuzulassungen 12/20

09:15 CHE: BC Jura, Jahreszahlen

09:00 CHE: Swiss Life Asset Management, Economic Outlook 2021

09:15 DEU: Fortsetzung Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler und drei Ingenieure

12:00 SWE: Autoliv, Q4-Zahlen

12:20 USA: General Electric, Q4-Zahlen

12:30 USA: 3M, Q4-Zahlen

12:45 USA: Johnson & Johnson, Q4-Zahlen

13:00 USA: American Express, Q4-Zahlen

13:00 USA: Verizon Communications, Q4-Zahlen

13:00 USA: Raytheon Technologies, Q4-Zahlen

17:45 FRA: LVMH, Jahreszahlen

22:01 USA: Texas Instruments, Q4-Zahlen

22:02 USA: Microsoft, Q2-Zahlen

22:05 USA: Capital One, Q4-Zahlen

22:05 USA: Starbucks Corporation, Q1-Zahlen

22:15 USA: Advanced Micro Devices, Q4-Zahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

USA: Lockheed Martin, Q4-Zahlen

USA: Freeport-McMoRan, Q4-Zahlen

USA: Visa, Hauptversammlung

TERMINE KONJUNKTUR

08:00 GBR: Arbeitslosenzahlen 12/20

14:00 HUN: Zentralbank Zinsentscheid

15:00 USA: FHFA-Index 11/20

16:00 USA: Verbrauchervertrauen 01/21

16:00 USA: Richmond Fed Herstellerindex 01/21

22:30 USA: API Ölbericht (Woche)

SONSTIGE TERMINE

CHE: „Davos Agenda Week“ – Online-Treffen des Weltwirtschaftsforums (2. Tag) (bis 29.1.21)

MITTWOCH, DEN 27. JANUAR 2021

TERMINE UNTERNEHMEN

07:00 DEU: Software, Jahreszahlen

07:00 DEU: Sartorius, Jahreszahlen

07:00 CHE: Lonza, Jahreszahlen

07:00 CHE: Barry Callebaut, Q1-Zahlen

07:00 SWE: Skandinaviska Enskilda Banken, Jahreszahlen

07:30 NLD: KPN, Jahreszahlen

09:15 DEU: Fortsetzung Prozess gegen Ex-Audi-Chef Stadler und drei Ingenieure

10:00 DEU: Heraeus Online-Pk „Edelmetallprognose für das Jahr 2021“

12:55 USA: VF Group, Q3-Zahlen

13:00 USA: Nasdaq, Q4-Zahlen

13:30 USA: Abbott Laboratories, Q4-Zahlen

13:00 USA: AT&T, Q4-Zahlen

13:30 USA: Boeing, Q4-Zahlen

22:05 USA: Stryker, Q4-Zahlen

22:05 USA: Facebook, Q4-Zahlen

22:30 USA: Apple, Q1-Zahlen

22:30 USA: Tesla, Q4-Zahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

GBR: Imperial Brands, Capital Markets Day

USA: Whirlpool, Q4-Zahlen

USA: Corning, Q4-Zahlen

USA: Lam Research, Q2-Zahlen

USA: Teradyne, Q4-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

DEU: DIW-Konjunkturbarometer

06:00 JPN: Frühindikatoren 11/20 (endgültig)

08:00 DEU: GfK-Verbrauchervertrauen 02/21

08:45 FRA: Verbrauchervertrauen 01/21

14:30 USA: Auftragseingang langlebige Güter 12/20 (vorläufig)

16:30 USA: EIA Ölbericht (Woche)

20:00 USA: Fed Zinsentscheid (20.30 h Pk mit Fed-Chef Jerome Powell)

SONSTIGE TERMINE

10:30 DEU: Pk Verband der Ersatzkassen (vdek) zur Gesundheitspolitik 2021

11:30 DEU: Bundesverwaltungsgericht verhandelt über Streit zwischen der Gewerkschaft Verdi und Amazon zu Sonntagsarbeit in der Weihnachtszeit, Leipzig

CHE: „Davos Agenda Week“ – Online-Treffen des Weltwirtschaftsforums (3. Tag) (bis 29.1.21)

DONNERSTAG, DEN 28. JANUAR 2021

TERMINE UNTERNEHMEN

07:00 CHE: STMicroelectronics, Jahreszahlen

08:00 GBR: Wizz Air, Q3-Zahlen

08:00 GBR: Diageo, Halbjahreszahlen

08:00 GBR: 3i Group, Q3-Umsatz

08:00 GBR: Anglo American, Q4-Umsatz

08:30 FIN: UPM Kymmene, Jahreszahlen

10:00 DEU: Sitzung Wirecard-Untersuchungsausschuss, Berlin

10:00 DEU: Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie ZVEI, Jahresauftrakt-Pk (online)

11:00 DEU: Sparda-Bank Hessen, Bilanz-Pk

11:30 FIN: Kone Oyj, Jahreszahlen

12:00 USA: Dow, Q4-Zahlen

13:00 USA: McDonald’s, Q4-Zahlen

13:00 USA: American Airlines, Q4-Zahlen

13:00 USA: Altria, Q4-Zahlen

22:05 USA: Mondelez, Q4-Zahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

GBR: Britischer Autoherstellerverband SMMT gibt Jahreszahlen bekannt

CHE: SGS, Jahreszahlen

FIN: Elisa, Jahreszahlen

ITA: De‘ Longhi, Q4-Umsatz

KOR: Samsung, Q4-Zahlen (detailliert)

USA: Valero Energy, Q4-Zahlen

USA: Stanley Black & Decker, Q4-Zahlen

USA: Northrop Grumman, Q4-Zahlen

USA: Danaher, Q4-Zahlen

USA: Nucor, Q4-Zahlen

USA: Visa, Q1-Zahlen

USA: Mastercard, Q4-Zahlen

USA: United States Steel, Q4-Zahlen

USA: Southwest Airlines, Q4-Zahlen

USA: MSCI, Q4-Zahlen

USA: Danaher, Q4-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

00:50 JPN: Einzelhandelsumsatz 12/20

08:00 CHE: Handelsbilanz 12/20

09:00 ESP: Arbeitslosenquote Q4/20

09:00 DEU: Verbraucherpreise Sachsen 01/21

10:00 DEU: Verbraucherpreise Brandenburg, Hessen, Bayern 01/21

11:00 EUR: Verbrauchervertrauen 01/21

11:00 EUR: Wirtschafts- und Industrievertrauen 01/21

14:00 DEU: Verbraucherpreise 01/21 (vorläufig)

14:30 USA: Lagerbestände Großhandel 12/20 (vorläufig)

14:30 USA: Erstanträge Arbeitslosenhilfe (Woche)

14:30 USA: BIP Q4/20 (vorab)

14:30 USA: Privater Konsum Q4/20 (vorab)

16:00 USA: Frühindikator 12/20

16:00 USA: Verkauf neuer Häuser 12/20

SONSTIGE TERMINE

09:30 DEU: Beginn Prozess zu „Cum-Ex“-Aktiendeals vor dem Landgericht Wiesbaden

10:00 DEU: Jahres-Pk IG Metall u.a. zu Mitgliederentwicklung und aktueller Tarifrunde

10:00 DEU: Deka Immobilien, Pressegespräch „Wie hat sich der Immobilienbereich der Deka 2020 entwickelt und wie sind die Aussichten für 2021?“

10:00 DEU: Jahres-Pk Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH (BVVG)

10:00 DEU: Online-Jahres-Pk Caravaning Industrie Verband

CHE: „Davos Agenda Week“ – Online-Treffen des Weltwirtschaftsforums (4. Tag) (bis 29.1.21)

FREITAG, DEN 29. JANUAR 2021

TERMINE UNTERNEHMEN

06:00 CHE: SFS, Jahresumsatz

06:50 CHE: Givaudan, Jahreszahlen

07:00 SWE: Ericsson, Q4-Zahlen

07:00 SWE: Telia Company AB, Jahreszahlen

07:00 DEU: SAP, Jahreszahlen (detailliert)

07:00 DEU: Siltronic, Jahreszahlen

07:00 NLD: Signify, Jahreszahlen

07:10 ESP: BBVA, Jahreszahlen

07:15 DEU: Siemens Gamesa Renewable Energy, Q1-Zahlen

07:30 FIN: Stora Enso, Jahreszahlen

08:00 SWE: Hennes & Mauritz, Jahreszahlen (detailliert)

08:00 DEU: Atoss Software, Jahreszahlen

09:00 DEU: Sitzung Wirecard-Untersuchungsausschuss, Berlin

10:00 DEU: Verbio, Hauptversammlung (online)

12:00 SWE: Atlas Copco, Jahreszahlen

12:30 USA: Caterpillar, Q4-Zahlen

12:30 USA: Honeywell, Q4-Zahlen

12:45 USA: Chevron Corporation, Q4-Zahlen

TERMINE UNTERNEHMEN OHNE ZEITANGABE

DEU: Zweite Runde der Verhandlungen zum Haustarif bei Volkswagen

USA: Weyerhaeuser, Q4-Zahlen

USA: Colgate-Palmolive, Q4-Zahlen

USA: Eli Lilly, Q4-Zahlen

TERMINE KONJUNKTUR

00:01 DEU: Bundesfinanzministerium Monatsbericht 01/21

00:30 JPN: Verbraucherpreise 01/21

00:30 JPN: Arbeitslosenquote 01/21

00:50 JPN: Industrieproduktion 12/20 (vorläufig)

06:00 JPN: Wohnungsbaubeginne 12/20

06:30 NLD: Einzelhandelsumsatz 12/20

07:30 FRA: BIP Q4/20 (1. Veröffentlichung

08:00 DEU: BIP Q4/20 (1. Veröffentlichung)

08:45 FRA: Erzeugerpreise 12/20

09:00 CHE: KOF Konjunkturbarometer 01/21

09:00 AUT: Erzeugerpreise 12/20

09:00 ESP: Einzelhandelsumsatz 12/20

09:00 ESP: BIP Q4/20 (1. Veröffentlichung)

09:00 ESP: Verbraucherpreise 01/20 (vorläufig)

09:55 DEU: Arbeitslosenzahlen 01/21

10:00 EUR: Geldmenge M3 12/20

10:00 ITA: Verbrauchervertrauen 01/21

10:30 PRT: Verbraucherpreise 01/21 (vorläufig)

11:00 BEL: BIP Q4/20 (1. Veröffentlichung)

12:00 PRT: Industrieproduktion 12/20

14:30 USA: Private Einkommen und Ausgaben 12/20

15:45 USA: MNI Chicago PMI 01/21

16:00 USA: Schwebende Hausverkäufe 12/20

16:00 USA: Uni Michigan Verbrauchervertrauen 01/21

EUR: Moody’s Ratingergebnis Deutschland

EUR: Fitch Ratingergebnis Litauen

SONSTIGE TERMINE

11:30 CHE: Medienkonfernez Bitcoin Suisse: Crypto Outlook 2021 (online)

DEU: Urteilsverkündung am Landgericht München zu einer Klage gegen die Allianz im Streit Betriebsschließungssversicherung, München

FRA: Zughersteller Alstom und die Bahntechniksparte von Bombardier vollziehen ihre Fusion

CHE: Abschluss „Davos Agenda Week“ – Online-Treffen des Weltwirtschaftsforums

onvista/dpa-AFX

Titelfoto: onvista

onvista-Ratgeber: Öko-Fonds: So finden Sie die besten nachhaltigen Geldanlagen 2020

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 13.806,06 Pkt.
  • +0,20%
26.02.2021, 21:59, Citi Indikation
Weitere onvista-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (175.410)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten