Für einen optimalen Ausdruck erlauben Sie bitte den Druck von Hintergrundfarben und -bildern

OTS: BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater / Consultingkonjunktur ...

dpa-AFX

Consultingkonjunktur zum Jahresende 2019 wieder im Aufwind Bonn (ots) - Das Geschäftsklima hat sich in der Consultingbranche zum Jahresende 2019 wieder verbessert. In den ersten drei Quartalen des Vorjahres war der Index jeweils gesunken. Dies ergibt sich aus den nun vorliegenden Ergebnissen der Geschäftsklima-Befragung des Bundesverbandes Deutscher Unternehmensberater (BDU) für das 4. Quartal 2019. Der jetzige Indexanstieg um 3,8 Punkte entspricht dem höchsten Anstieg des BDU-Stimmungsbarometers in den vergangenen drei Jahren. Dabei legte der Index der Geschäftsaussichten für die kommenden sechs Monate stärker zu als der Index der aktuellen Geschäftslage. BDU-Präsident Ralf Strehlau: "Die erste kleine Konjunkturdelle nach zehn Jahren von Anfang bis Herbst 2019 hat schnell ein Ende gefunden. Die Unternehmensberatungen gehen optimistisch ins neue Jahr 2020. Besonders die mittelgroßen Marktteilnehmer erwarten im ersten Halbjahr 2020 gute Rahmenbedingungen für weiteres Unternehmenswachstum."

In sechs von sieben untersuchten Beratungsfeldern hat sich die Stimmung verbessert. Mit der aktuellen Situation sind besonders die Sanierungs- sowie Strategieberater zufrieden, wobei das Geschäftsklima bei den Restrukturierungsexperten im Vergleich zum 3. Quartal um 4 Punkte zurückgegangen ist. Die Geschäftsaussichten in den kommenden sechs Monaten werden besonders von den Outplacementberatern sehr positiv eingeschätzt. 55 Prozent erwarten eine günstigere Entwicklung. Die erkennbare Flaute bei den Personalberaten aus den ersten drei Quartalen 2019 scheint ebenfalls vorbei zu sein. Bei den Geschäftsaussichten überwiegen nun wieder die Optimisten.

Die aktuelle Geschäftssituation bewerten die Consultingfirmen mit einem Umsatz zwischen 1 Million und 10 Millionen Euro besonders positiv. Die Geschäftsprognosen fallen hingegen bei den Unternehmensberatungen in der "Größenklasse 10 bis 50 Millionen Euro" am Besten aus. Hierfällt der Anteil der Optimisten doppelt so hoch aus wie der Anteil der Pessimisten."

Knock-Outs zum DAX

Kurserwartung
DAX-Index wird steigen
DAX-Index wird fallen
Höhe des Hebels
Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Download Kurzfassung des Geschäftsklimas: https://www.bdu.de/mediathek/publikationen/marktstudien/

Pressekontakt:

Bundesverband Deutscher Unternehmensberater BDU e.V. Klaus Reiners // Pressesprecher Joseph-Schumpeter-Allee 29, 53227 Bonn T +49 (0) 228 9161-22 klaus.reiners@bdu.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/9562/4493844
OTS: BDU Bundesverband Deutscher Unternehmensberater

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu CITIGROUP-INDIKATION DAX Index

  • 13.506,40 EUR
  • +0,31%
17.01.2020, 13:41, Citi Indikation
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf DAX (175.079)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs des "DAX" steigt?

Mit Bonus-Zertifikaten können Sie an steigenden Index-Kursen teilhaben.

Erfahren Sie mehr zu Bonus-Zertifikaten