Lufthansa zieht im August mehr Passagiere an - Frachtgeschäft dümpelt dahin

dpa-AFX

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ferienmonat August hat der Lufthansa mehr Passagiere und besser gefüllte Maschinen gebracht. Im abgelaufenen Monat beförderte Europas größte Fluggesellschaft samt ihrer Töchter wie Swiss, Austrian Airlines und Eurowings gut 14,1 Millionen Fluggäste und damit 2,9 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie sie am Donnerstag in Frankfurt mitteilte. Alle Passagier-Airlines des Dax-Konzerns legten zu. Die Auslastung der Sitzplätze verbesserte sich um 0,8 Prozentpunkte auf 87,2 Prozent.

Im Frachtgeschäft blieb die Entwicklung hingegen mau. Obwohl der Konzern sein Flugangebot im Jahresvergleich um 8,9 Prozent ausgeweitet hatte, legte die verkaufte Verkehrsleistung nur um 1,5 Prozent auf 898 Millionen Tonnenkilometer zu. Die Auslastung der Frachträume verschlechterte sich um 4,2 Prozentpunkte auf 58,8 Prozent./stw/jha/

Das könnte Sie auch interessieren

Kurs zu Lufthansa Aktie

  • 10,45 EUR
  • +7,11%
24.11.2020, 17:43, Xetra

Leider wurden keine News gefunden.

onvista Analyzer zu Lufthansa

Lufthansa auf untergewichten gestuft
kaufen
8
halten
31
verkaufen
67
29% der Analysen der letzten 6 Monate prognostizieren einen gleichbleibenden Aktienkurs von durchschnittlich 10,45 €.
alle Analysen zu Lufthansa
Weitere dpa-AFX-News
alle Artikel anzeigen

Zugehörige Derivate auf Lufthansa (16.750)

Derivate-Wissen

Sie glauben, der Kurs von "Lufthansa" wird nur moderat steigen?

Mit Call Knock-Out-Zertifikaten können Sie überproportional von steigenden Aktienkursen profitieren.

Erfahren Sie mehr zu Knock-Out-Zertifikaten